Schließen

Zertifikat Staatl. geprüfter Betriebswirt (Marketing) in Nordrhein-Westfalen: Anbieter & Kurse

Abschluss

Zertifikat

Lehrgang

Staatl. geprüfter Betriebswirt (Marketing)

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Zertifikat

Eine interessante Möglichkeit der akademischen Weiterbildung neben den “Klassikern” wie Master oder MBA ist das Zertifikatstudium. Hier erhalten Studierende für jedes erfolgreich belegte Modul ein Zertifikat. Unterschieden werden muss dabei zwischen dem Hochschul- und dem Teilnahmezertifikat: Ein Hochschulzertifikat bekommt, wer Prüfungsleistungen erbringt. Wie viele Leistungsnachweise pro Modul erbracht werden müssen und wie die Prüfungen aussehen, ist je nach Weiterbildung unterschiedlich. Genauere Informationen hierzu finden sich in den jeweiligen Prüfungsordnungen. Auf Hochschul-Zertifikaten sind neben den Inhalten des Moduls auch die Note und die Leistungspunkte (LPs) vermerkt. Für ein Teilnahme-Zertifikat müssen hingegen keine Prüfungen abgelegt werden. Hier genügt die Teilnahme an mindestens zwei Dritteln der Veranstaltungen. Teilnahmezertifikate geben lediglich Auskunft über die Studieninhalte des belegten Moduls. Dafür müssen Studierende hierfür keine Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

Ein Zertifikatstudium eignet sich besonders als berufsbegleitende Weiterbildung. Wer sich unsicher ist, ob er ein komplettes Studium ablegen kann oder möchte, hat hier die Möglichkeit sich gezielt fortzubilden, sein Praxiswissen aus dem Berufsalltag zu vertiefen und einzelne Module mit Nachweis abzuschließen. Häufig werden Zertifikatsstudiengänge als Fernstudium angeboten. Ein weiterer Vorteil dieser Form der Weiterbildung: Zertifikate machen sich als Zusatzqualifikation nicht nur gut in der Bewerbung, die darauf ausgewiesenen Leistungspunkte können sogar für ein späteres Studium angerechnet werden.

Weiterlesen...

Staatl. geprüfter Betriebswirt (Marketing)

Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt

Mit einer Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt erwerben Sie eine höhere kaufmännische Qualifikation, die Ihnen vielseitige berufliche Perspektiven eröffnet. Ob Sie leitende Positionen in Wirtschaft bzw. Verwaltung wahrnehmen oder sich selbstständig machen möchten: Qualifizierte Betriebswirte werden in allen erdenklichen Branchen gesucht. In diesem Berufszweig geht es um die Lehre und Steuerung eines Unternehmens. Bei einer Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt befasst man sich daher mit allen relevanten Fachgebieten. Neben Volkswirtschaft, Finanzierung und Controlling, stehen Fächer wie Marketing und Wirtschaftsrecht auf dem Lehrplan.

Für wen eignet sich die Weiterbildung?

Die Weiterbildung eignet sich für alle Interessierten, die auf der Karriereleiter gern höher klettern möchten. Eine mathematische Begabung sowie eine sorgfältige, analytische Denkweise sind von Vorteil. Natürlich gibt es auch Zugangsvoraussetzungen: In der Regel wird ein eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit entsprechender Berufserfahrung vorausgesetzt.

Welche Formen der Weiterbildung gibt es?

Die Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt ist in der Regel als Fernlehrgang über 6 Semester angelegt. Am Ende des Studiums legen Sie eine mehrstufige staatliche Abschlussprüfung ab, die sich aus einer Projektarbeit, schriftlichen Abschlussarbeiten und einer Präsentation zusammensetzt.  

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen liegt zentral im europäischen Wirtschaftsraum und ist von einem dichten Verkehrsnetz durchzogen. Deutschlands größter Umschlagbahnhof für Container ist in Köln und der Duisburger Hafen gilt in der deutschen Binnenschifffahrt als Drehscheibe. Der Rhein ist die wichtigste Binnenwasserstraße. Kohle und Stahl prägten früher die Industrielandschaft des Bundeslandes. Inzwischen hat das Land größtenteils einen Strukturwandel zur Wissensgesellschaft vollzogen.

Studieren in Nordrhein-Westfalen

An den 72 Hochschulen in Nordrhein-Westfalen sind über 700.000 Studierende eingeschrieben. Die Hochschulen teilen sich auf in 30 öffentliche, 30 private und kirchliche Hochschulen, fünf Fachhochschulen sowie sieben staatliche Kunst- und Musikhochschulen. Die größten Universitäten des Landes sind in Bochum, Köln, Münster, Hage und Duisburg-Essen. Die Hochschulen bieten insgesamt etwa 1.500 sogenannte grundanständige sowie weitere 1.100 weiterführende Studiengänge an. Das Angebot der Studienfächer ist sehr vielfältig. Marketing-Interessierte finden in Nordrhein-Westfalen also ziemlich sicher den passenden Studiengang im Bereich Marketing.

Alle Anbieter in Nordrhein-Westfalen