Wirtschaftskommunikation Studium

Du möchtest zum Sprachrohr großer Unternehmen, Vereine oder politischer Organisation werden, neue Produkte und Dienstleistungen erfolgreich an den Markt bringen und einer Marke nachhaltig zu mehr Bekanntheit verhelfen? Dann könnte ein Wirtschaftskommunikation Studium genau das Richtige für dich sein. Hier findest du die passenden Hochschulen sowie alle Infos zu Inhalten, Voraussetzungen und Karrierechancen nach dem Wirtschaftskommunikation Studium.

Wirtschaftskommunikation Studium: ein Überblick

Wie wird ein Unternehmen einzigartig und etabliert seine Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich am Markt? Indem über das Unternehmen gesprochen wird. Dank Social Media befinden wir uns in Zeiten, in denen Kommunikation immer dynamischer wird: So können Kunden beispielsweise unmittelbar nach dem Kauf eines Produktes eine Bewertung hinterlassen. Unternehmen müssen auf diese Entwicklungen reagieren und Kommunikationsprozesse gezielt steuern. Deshalb benötigen Unternehmen Expertinnen und Experten mit kommunikativer Kompetenz und den notwendigen wirtschaftlichen Qualitäten.

Ein Wirtschaftskommunikation Studium bereitet Studierende auf genau diese und weitere Anforderungen vor. Ein Studium im Bereich Wirtschaftskommunikation vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten der Öffentlichkeitsarbeit sowie verschiedene Kommunikationsstrategien, um später als PR-Berater für ein Unternehmen oder eine Organisation erfolgreich arbeiten zu können.

Hochschultipp

Sponsored
Hochschule Fresenius onlineplus Logo

Du bist ein Kommunikationstalent und interessiert dich für das Wirtschaftsgeschehen? An der Hochschule Fresenius findest du das passende Onlinestudium für deine Karriereziele und zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Management. Details im Infomaterial.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

* Pflichtfelder

Unterschied Wirtschaftskommunikation und Unternehmenskommunikation

Die Begriffe Wirtschaftskommunikation und Unternehmenskommunikation werden häufig synonym verwendet. Wundere dich also nicht, wenn dir Studiengänge unter den Bezeichnungen „Unternehmenskommunikation“, „Business Communication“ oder „Corporate Communication“ begegnen. Inhaltlich gibt es allerdings kaum Unterschiede zwischen einem Wirtschaftskommunikation Studium und einem Unternehmenskommunikation Studium. Vielleicht setzt eine Hochschule einen eher journalistischen Schwerpunkt, während eine andere Hochschule ihren Studiengang BWL-lastiger gestaltet hat, aber grundsätzlich werden die gleichen Themen behandelt.

Falls dir das noch nicht reicht, kannst du dich auch über ein Kommunikationsmanagement Studium informieren, denn auch in diesem Studiengang können die Inhalte recht ähnlich ausfallen. 

Wirtschaftskommunikation Studium: 
Alle Infos

Studieninhalte

Ein Wirtschaftskommunikation Studium ist interdisziplinär angelegt und umfasst neben wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Inhalten auch Grundlagen in Wirtschaftsenglisch.

Neben den wirtschaftlichen Modulen entfällt ein weiterer großer Teil des Studiums auf den kommunikationswissenschaftlichen Aspekt. Die Studierenden lernen unterschiedliche Kommunikationsmöglichkeiten für Unternehmen kennen und entwickeln in Projektphasen eigene Kommunikationsstrategien.

Typische Inhalte, die dir im Wirtschaftskommunikation Studium begegnen können:

  • Grundlagen der Wirtschaftskommunikation/Internationale Kommunikation
  • Wirtschafts-, Medien-, Vertragsrecht
  • Wirtschaftsmathematik und statistische Methoden
  • BWL und VWL Grundlagen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Ethik in Wirtschaft und Gesellschaft/Soziologie und menschliches Verhalten
  • Grundlagen der Kooperation, Kommunikationstheorien und -strategien/Kommunikationstechniken
  • Wirtschaftsenglisch
  • Medienökonomie und Medienmanagement
  • Informationssysteme und IT-Infrastruktur
  • Student Consulting Analyse
  • Organisation und Personalmanagement
  • Marketing - Kommunikation, Public Relations
  • Virales Marketing
  • Planung, Budegtierung, Controlling
  • Unternehmenskultur
  • Formen und Einsatz von Social Media
  • Websitekonzeption und - gestaltung
  • Visuelle Kommunikation
  • Business Strategy
  • CRM und Kampangenmanagement
  • Ästhetik und Design Thinking
  • Corporate Indentity und Corporate Image/ Corporate Design und Corporate Communication/ Corporate Branding
  • Moderation, Präsentation und Visualisierung, Sprache in Wort und Schrift/ Kommunikationstraining
  • Informationslogistik und Prozessdesign

Und wie sieht es im Masterstudium aus?

Der Wirtschaftskommunikation Master knüpft an das Wissen der Studierenden im Bachelorstudium an und ermöglicht es in einzelne Themenbereiche tiefer einzutauchen. Auch sind die meisten Masterstudiengänge viel stärker auf wirtschaftliche und rechtliche Inhalte ausgerichtet als das im Wirtschaftskommunikation Bachelor der Fall ist.

Exemplarische Inhalte eines Wirtschaftskommunikation Masters:

  • Verschiedene Perspektiven der Wirtschaftskommunikation
  • Internationales Management und Organisation
  • Wirtschafts- und Medienrecht
  • Empirische Markt- und Kommunikationsforschung
  • Kommunikationsmanagement
  • Medienkonzeption
  • Interkulturelle Wirtschaftskommunikation
  • Führung und Kommunikation

Passende Hochschulen für ein Wirtschaftskommunikation Studium

Voraussetzungen für ein Wirtschaftskommunikation Studium

Um zu einem Studium in Wirtschaftskommunikation zugelassen zu werden, musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Diese sind natürlich davon abhängig, ob du dich für ein Bachelor- oder ein Masterstudium interessierst. Wir haben dir einen kleinen Überblick über die üblichen Anforderungen zusammengestellt.

Bachelor

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Fachgebundene Hochschulreife
  • Nachweis von Englischkenntnissen auf einem bestimmten Niveau
  • teilweise Vorpraktikum gefordert

An privaten Hochschulen ist häufig auch ein Studium ohne Abitur möglich. Dafür erkundigst du dich am besten direkt bei der jeweiligen Hochschule, da die genauen Anforderungen dafür unterschiedlich ausfallen können.

Master

  • abgeschlossenes Erststudium in fachverwandtem Bereich
  • teilweise bestimmte Abschlussnote im Erststudium gefordert
  • häufig Nachweis von Englischkenntnissen auf bestimmtem Niveau gefordert
  • bei berufsbegleitenden Studienangeboten: häufig qualifizierte Berufserfahrung und aktuelle Berufstätigkeit gefordert

Numerus Clausus (NC) für Wirtschaftskommunikation

Aktuell erwartet dich kein NC, wenn du dich für einen Bachelor in Wirtschaftskommunikation bewerben möchtest.

Private Hochschulen dominieren das Angebot an Wirtschaftskommunikation Studiengängen und diese gehen in der Regel andere Wege, was die Zulassung zum Studium betrifft. Denn die meisten privaten Hochschulen haben ein internes Auswahlverfahren. Dazu können ein Motivationsschreiben sowie ein persönliches Gespräch gehören, aber auch ein Eignungstest kann ein Teil des Auswahlverfahrens sein.

Zudem finanzieren sich private Hochschulen durch Studiengebühren, so dass das Studium deutlich teurer wird als an staatlichen Unis und Hochschulen. Solltest du also überlegen, an einer privaten Hochschule zu studieren, solltest du dir auch früh genug über die Studienfinanzierung Gedanken machen.

Persönliche Voraussetzungen

Um zum Studium zugelassen zu werden, musst du vor allem die formalen Voraussetzungen erfüllen. Aber ein paar persönliche Eigenschaften können dir das Studium zusätzlich erleichtern, zum Beispiel:

  • eine kommunikative Persönlichkeit
  • Stressresistenz und Belastbarkeit
  • Interesse an wirtschaftlichen Themen
  • Sprachbegeisterung, auch für Fremdsprachen

Dauer und Verlauf

Bachelor

  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Dauer: 6 bis 7 Semester
  • ECTS-Credits: 180 bis 210
  • Studienform:

  • Besonderheiten: Häufig ist ein Praktikum fester Bestandteil des Studiums.
    Einige Hochschulen verlangen neben Englisch noch den Nachweis einer weiteren Fremdsprache oder bieten die Möglichkeit von zusätzlichen Fremdsprachenkursen (zum Beispiel Spanisch oder Chinesisch).

Master

  • Abschluss: Master of Arts (M.A.)
  • Dauer: 3 bis 5 Semester
  • ECTS-Credits: 90 bis 120
  • Studienform:

    • Vollzeit
    • Fernstudium
    • Berufsbegleitendes Präsenzstudium

  • Besonderheiten: Oft ist ein Auslandssemester oder ein Auslandspraktikum fester Bestandteil des Studiums.

Studienformen

Bei der Studienform hast du beim Wirtschaftskommunikation Studium die freie Auswahl - vor allem für ein Bachelorstudium: Denn egal, ob Vollzeit, dual, berufsbegleitendes Präsenztstudium oder als Fernstudium, du findest für alle Varianten passende Angebote an den Hochschulen.

Ob du dein Studium im klassischen Vollzeitstudium oder als Teilzeitstudium absolvierst, hängt vor allem von deinen privaten Umständen ab: Bist du schon berufstätig und willst dich für die nächste Karrierestufe qualifizieren oder eventuell beruflich in eine neue Richtung entwickeln? Oder hast du einfach privat viele Verpflichtungen? Dann bietet sich ein berufsbegleitendes Studium an, bei dem du nebenher weiter arbeiten kannst.
Oder hast du gerade dein Abi in der Tasche und stehst damit erst ganz am Anfang deiner beruflichen Laufbahn? Dann spricht nichts gegen ein Vollzeitstudium.

Karriere und Gehalt

Absolventen eines Wirtschaftskommunikation Studiums haben viele spannende Karrieremöglichkeiten. Die Spannbreite reicht von Berufen im „klassischen“ Marketing bis zur internen und externen Kommunikationskonzeption für Unternehmen und Organisationen. Auch eine selbständige Tätigkeit als Berater für Kommunikationsstrategien ist nach dem Studium denkbar.

Dank der mehrsprachigen Ausrichtung vieler Wirtschaftskommunikation-Studiengänge, bereitet dich dieses Studium ideal auf eine internationale Unternehmenskarriere vor.

Mögliche Arbeitsfelder für Absolventen eines Wirtschaftskommunikation Studiums:

  • Internationales Marketing
  • Globale Marktforschung
  • Internationales Projektmanagement
  • Unternehmensberatung
  • Personalbetreuung und Personalentwicklung
  • Training/Schulung
  • Internationaler Vertrieb
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kommunikationsberatung

Gehalt

Lohnt sich das Studium auch finanziell? Das ist eine häufig gestellte Frage vieler Studieninteressierter. Wie viel du nach deinem Studium genau verdienst, lässt sich aber nur schwer beantworten. Das Gehalt bemisst sich an vielen verschiedenen Faktoren, wie Unternehmensgröße und -branche. Auch die eigenen Qualifikationen, wie akademischer Abschluss oder entsprechende Berufserfahrung haben einen entscheidenden Einfluss auf das Gehalt.
Ausführliche Infos dazu findest du in unserem Artikel zum Marketing Gehalt.

Für eine bessere Einschätzung haben wir für dich ein paar Gehälter in der Kommunikations- und Marketingbranche recherchiert.

PositionBranche Alter & GeschlechtGehalt (brutto)
PR/Kommunikation, Public Relations | PR ManagerMedien, Presse28, w2.261 Euro
PR/Kommunikation, Public Relations | PR-ManagerMedien, Presse32, w2.925 Euro
PR/Kommunikation, Public Relations | Senior Kommunikations ManagerWerbung und PR33, w3.978 Euro
PR/Kommunikation, Public Relations | Head of Communications Finanzdienstleistung35, w4.711 Euro
PR/Kommunikation, Public Relations | Kommunikations-KoordinatorBildungsinstitutionen31, m3.387 Euro

(Quelle: Gehalt.de, Stand: April 2020)

Aber denk dran: Diese Zahlen dienen nur zur Orientierung und sollten nicht als selbstverständlich hingenommen werden!

War dieser Text hilfreich für dich?

4,57 /5 (Abstimmungen: 7)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "Marketing" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de