Schließen

Tourismus Marketing Studium

Du bist kommunikativ und reisefreudig? Reizt dich der Gedanke, in einem internationalen Umfeld zu arbeiten und touristische Dienstleistungen und Produkte zu bewerben? Wenn ja, ist ein Tourismus Marketing Studium eine gute Wahl für dich. Lies bei uns mehr über Studieninhalte, Voraussetzungen, Karrierechancen und Hochschulen, die den Studiengang anbieten.

Was ist Tourismus Marketing?

Tourismus Marketing wird oft mit Tourismus Wirtschaft oder Tourismus Management in einen Topf geworfen. Im Gegensatz zur Tourismus Wirtschaft und zum Tourismus Management betrifft das Tourismus Marketing die Vermarktung von Reiseangeboten, Reiseportalen, Hotels und anderen touristischen Dienstleistungen. Dabei sind unter anderem folgende Fragen interessant:

  • Wie und warum werden unterschiedliche touristische Dienstleistungen angenommen?
  • Welche Beratung wünschen sich Kund/innen?
  • Wie werden Reisen geplant und organisiert?
  • Welche Trends und Innovationen gibt es in der Tourismusbranche?
  • Wo gibt es Verbesserungspotenzial der touristischen Dienstleistungen und wie kann dieses Potenzial ausgeschöpft werden?
  • Welche Reiseziele werden durch aktuelle politische Ereignisse oder Entwicklungen mehr oder weniger oft besucht?
  • Verändert sich das Konsumverhalten der Reisenden und wenn ja, inwiefern?

Die Kommunikation mit der Zielgruppe, den Reisenden und Urlauber/innen, ist im Tourismus Marketing das A und O. Neben der Kommunikation sind die Preisgestaltung und die Wahl der passenden Marketing-Strategien ebenso wichtig. Heutzutage hat Tourismus auch Einfluss auf die Umwelt, die Gesellschaft und die Kultur einer Region. Wegen der globalen Erwärmung und des Klimawandels ist vor allem die Nachhaltigkeit von Urlaubsreisen ein immer wichtigeres Thema geworden. Trotz allem leben die Branche und auch zahlreiche Urlaubsregionen weltweit davon, dass Menschen verreisen und solche Angebote wahrnehmen. Vereinfacht gesagt ist das Ziel des Tourismus Marketing, den Leuten das Reisen schmackhaft zu machen. Kund/innen sollen dazu animiert werden, fremde Länder, Regionen und Kulturen zu entdecken, kennenzulernen und angebotene Dienstleistungen zu buchen.

Alle Infos zum Tourismus Marketing Studium gibt's hier!

Tourismus Marketing Studium - Auf einen Blick

Regelstudienzeit

  • Bachelor: 6 Semester
  • Master: 4 Semester

Gut zu wissen

Im Verlauf des Studiums ist üblicherweise ein Auslandssemester entweder bereits fest eingeplant oder wird den Studierenden – falls nicht eingeplant – dringend empfohlen.

Das Richtige für ...

…alle, die neugierig und kommunikativ sind, sich für Marketinginhalte begeistern und später gerne in einem internationalen Arbeitsumfeld aktiv sein möchten.

Karrierechancen

… sind breit gefächert, da Themen wie nachhaltiger und ressourcenschonender Tourismus vor allem bei jungen Leuten immer mehr an Beliebtheit gewinnen.

Studieninhalte: Was lerne ich im Tourismus Marketing Studium?

Das Tourismus Marketing Studium hat im Kern einen wirtschaftswissenschaftlichen Fokus. Um touristische Dienstleistungen und Produkte ansprechend und möglichst gewinnbringend vermarkten zu können, braucht es neben BWL, VWL, Statistik, Rechnungswesen und Personalmanagement auch spezielles branchenspezifisches Wissen. Dieses Know-how wird in Fächern wie Internationales Marketing, Hotel- und Qualitätsmanagement oder Destinationsmarketing und -management vermittelt sowie durch spezifischere Fächer wie Trends und Innovationen, Luftverkehrsmanagement, Kreuzfahrmanagement, Eventmanagement und Steuer- und Pauschalreiserecht ergänzt.

Da globale und digitale Veränderungen und Neuerungen einen großen Einfluss auf die Bewerbung von touristischen Dienstleistungen haben, muss das Tourismus Marketing diese entsprechend mitberücksichtigen. Durch das internationale Arbeitsumfeld in der Tourismusbranche sind englische Sprachkenntnisse unerlässlich. Deswegen ist Business English inzwischen in vielen tourismusbezogenen Studiengängen oft ein fester Bestandteil. Manche Tourismus Marketing Studiengänge werden sogar komplett in englischer Sprache gelehrt.

Die Studieninhalte im Tourismus Marketing Studium können sich von Hochschule zu Hochschule unterscheiden. In der Regel wirst du während deines Tourismus Marketing Studiums aber auf viele verschiedene Formen von Management und Marketing treffen, die dich auf deine späteren beruflichen Aufgaben vorbereiten. Einige Inhalte, die dich potenziell während eines Tourismus Marketing Studiums erwarten können, haben wir dir im Folgenden aufgelistet:

  • Betriebswirtschaftslehre (BWL)
  • Volkswirtschaftslehre (VWL)
  • Statistik
  • Rechnungswesen
  • Personalmanagement
  • Destinationsmarketing
  • Internationales Marketing
  • Strategisches Marketing
  • Informationsmarketing
  • Trends und Innovationen
  • Luftverkehrsmanagement
  • Kreuzfahrmanagement
  • Eventmanagement
  • Hotelmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Steuer- und Pauschalreiserecht

Passende Hochschulen

Du möchtest wissen, an welchen Hochschulen ein Tourismus Marketing Studium möglich ist? Die folgende Liste zeigt dir, wo du das Fach studieren kannst:

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Du fragst dich wahrscheinlich, welche Qualifikationen du brauchst, um mit einem Tourismus Marketing Studium loslegen zu können? Zunächst wollen wir auf die formalen Voraussetzungen eingehen. Damit du dich für das Bachelor-Studium einschreiben kannst, brauchst du in erster Linie eine Hochschulzugangsberechtigung. Diese kannst du auf verschiedenem Weg erreichen: Es kann sich dabei um ein Abitur, ein Fachabitur, fachgebundenes Abitur handeln.

Seit die Kultusministerkonferenz den Weg hierfür geebnet hat, ist es außerdem bundesweit möglich, ohne Abitur zu studieren. Da Bildungspolitik aber von den Bundesländern eigenständig geregelt wird, legen diese auch fest, wie und wo ein Studium ohne Abitur funktioniert. Wenn du ohne Abitur studieren möchtest, solltest du entweder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung oder eine Aufstiegsfortbildung erfolgreich absolviert haben. Auch mit einer bestandenen Begabtenprüfung oder einem Meistertitel ist das Studium ohne Abitur möglich. Um Gewissheit zu haben, ob deine mitgebrachten Voraussetzungen für ein Studium ausreichen, empfehlen wir dir, dich bei der Hochschule deiner Wahl vorab über die geforderten Voraussetzungen zu informieren.

Die Aufnahmeverfahren für das Tourismus Marketing Studium beinhalten in der Regel eine schriftliche Aufnahmeprüfung und ein persönliches Gespräch, in dem deine Eignung für den Studiengang festgestellt werden soll. Manche der Hochschulen fordern auch ein Motivationsschreiben von dir. Außerdem wollen die Hochschulen zudem wissen, wie es um deine Englischkenntnisse bestellt ist, da sie eine enorm wichtige Rolle während deines Studiums spielen werden. Hierfür kann es sein, dass du einen gültigen, aktuellen Nachweis (TOEFL, IELTS o.ä.) vorlegen musst. Mit Ausnahme von der München University of Applied Sciences, bei der der Numerus Clausus (NC) im Wintersemester 2020/2021 bei 2,4 lag, gibt es aktuell keinen NC für ein Tourismus Marketing Studium bzw. ein Tourismus Management Studium.

Um Tourismus Marketing im Master studieren zu können, brauchst du ein abgeschlossenes Bachelor-Hochschulstudium mit touristischem oder betriebswirtschaftlichem Inhalt.

Persönliche Voraussetzungen

Neben den formalen Voraussetzungen gibt es einige persönliche Eigenschaften, die du idealerweise mitbringen solltest, wenn du dich für das Tourismus Marketing Studium entscheidest. Als Tourismus Manager wirst du viel planen und organisieren. Du solltest also vor organisatorischen Aufgaben nicht zurückschrecken. Außerdem ist es wichtig, dass du Zahlenverständnis mitbringst und bei mathematischen Aufgaben nicht die Hände über dem Kopf zusammenschlägst – diese werden nämlich auch während des Studiums auf dich zukommen. Weil die Tourismusbranche international aufgestellt ist, kann es gut sein, dass dein Studium zu großen Teilen oder sogar komplett in englischer Sprache stattfindet. Vor Studienstart solltest du sicherstellen, dass deine Englischkenntnisse auf dem neuesten Stand sind. Auch weitere Fremdsprachenkenntnisse können hilfreich sein – sowohl im Studium als auch später im Job.

Eine Tätigkeit in einem touristischen Umfeld setzt den Austausch mit unterschiedlichen Menschen voraus, seien es Kund/innen, Manager/innen und Verwaltungspersonal von Hotels oder Mitarbeiter/innen von Behörden und anderen staatlichen Einrichtungen. Für diese Art von Arbeit sind eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie ein offenes Wesen wichtige Charakteristika. Nur, wenn du kontaktfreudig auftrittst, kannst du für deinen Beruf wichtige Beziehungen zu Kund/innen und Kooperationsparter/innen führen und aufrechterhalten.

Und nicht zuletzt: Dein Herz sollte für die Destinationen dieser Welt schlagen, denn dein Job wird es sein, diese den Kund/innen schmackhaft zu machen. Und das geht am besten, wenn du selbst dafür brennst.

Hier nochmals alle persönlichen Voraussetzungen auf einen Blick:

  • Gute englische Sprachkenntnisse
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Offenheit (sowohl für verschiedenen Menschen als auch für Kulturen)
  • Interesse an planerischen und organisatorischen Tätigkeiten
  • Belastbarkeit
  • Zahlenverständnis

Dauer und Verlauf

Ein Tourismus Marketing Studium dauert im Regelfall sechs bis acht Semester im Bachelor und zwei bis vier Semester im Master. Die Regelstudienzeit von sechs Semestern bezieht sich auf ein Vollzeitstudium (siehe Abschnitt „Studienmodelle“). Bei einer Studienzeit von acht Semestern kann es sich um ein Teilzeitstudium handeln, in dem der vermittelte Inhalt über einen längeren Zeitraum gestreckt wird. Während deines Studiums nimmst du an Hochschulveranstaltungen wie Vorlesungen, Seminaren und Tutorien teil, für die dein Arbeitsaufwand in Credit Points bemessen wird. Ein Credit Point entspricht laut dem ECTS (European Credit Transfer System) etwa einem Arbeitsaufwand von 25 Zeitstunden. Insgesamt musst du im Verlauf deines Studiums 180 Credit Points sammeln, um es erfolgreich abschließen zu können. Mit dem akademischen Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) bzw. Master of Arts (M.A.) beendest du dein Studium schließlich.

Tourismus Marketing ist ein betriebswirtschaftliches Fach – in den ersten drei Semestern werden dir vor allem betriebswirtschaftliche Inhalte begegnen. Neben BWL, Personalmanagement, Statistik, Mathematik und Mikro- und Makroökonomie warten außerdem Einführungsveranstaltungen in Bereiche wie Hotel- und Qualitätsmanagement, Dienstleistungsmanagement und Rechnungswesen auf dich. Im späteren Verlauf des Studiums – meist ab dem vierten Semester – steigst du tiefer in die verschiedenen Marketingvariationen ein. An vielen Hochschulen ist zudem ein Auslandssemester im Tourismus Marketing Studium verpflichtend und fest mit eingeplant. Am Ende deines Studiums steht die Bachelor- oder Masterthesis auf dem Plan, mit der du dein Tourismus Marketing Studium idealerweise erfolgreich abschließt.

Studienmodelle

Das Tourismus Marketing Studium wird in unterschiedlichen Studienmodellen angeboten, wobei die üblichste Form das Vollzeitstudium ist. Bei diesem bist du hauptsächlich Studierender an einer Hochschule, besuchst unter der Woche Lehrveranstaltungen und hast am Wochenende Zeit, um erlernte Inhalte nachzuarbeiten und deinen Freizeitaktivitäten nachzugehen.

Ein weiteres Modell ist das berufsbegleitende Studium, das für dich in Frage kommen könnte, wenn du bereits im Berufsleben stehst und gerne noch nebenbei studieren möchtest. Hierbei wird zwischen dem berufsbegleitenden Präsenzstudium (Abendstudium bzw. Wochenendstudium) und dem Fernstudium unterschieden.

Rückansicht einer Frau mit Sonnenhut, die auf Hafenstadt und Wasser hinunterschaut

Bei einem berufsbegleitenden Präsenzstudium findet der Unterricht entweder abends oder blockweise an Wochenenden statt. In jedem Fall musst du bei diesen Veranstaltungen anwesend sein - daher auch der Name „Präsenzstudium“. Das Fernstudium trägt seinen Namen deswegen, weil du aus der Ferne studierst. Du kannst dir in diesem Studienmodell deine Lerneinheiten zeit- und ortsunabhängig wählen und selbst einteilen. Dem großen Freiraum, den dieses Studienmodell bietet, steht viel Selbstdisziplin und eine ordentliche Portion Durchhaltevermögen gegenüber. Beim so genannten Blended Learning handelt es sich um eine Mischform aus Präsenzveranstaltungen und Online-Lehre, die jeweils im Wechsel stattfinden.

Von allen angebotenen Studienmodellen vereint das duale Studium Theorie und Praxis am besten. Hierbei absolvierst du neben deinem Hochschulstudium gleichzeitig eine Ausbildung in einem mit deiner Hochschule kooperierenden Unternehmen. Theoretische Phasen, in denen du in der Hochschule tätig bist, wechseln sich mit praktischen Phasen im Unternehmen ab. Somit wirst du bestmöglich auf deine zukünftigen Aufgaben im Berufsalltag des Tourismus Marketing vorbereitet.

Kosten: Wie viel kostet das Tourismus Marketing Studium?

Wenn du dich für ein Tourismus Marketing Studium entscheidest, solltest du dir darüber im Klaren sein, dass dies in vielen Fällen mit einer Reihe an Kosten verbunden ist. Viele der Hochschulen, die ein solches Studienfach anbieten, stehen unter privater statt staatlicher Trägerschaft. Das bedeutet, dass sie keine finanzielle Unterstützung durch den Staat erhalten, sondern sich eigenständig finanzieren. Daher sind die anfallenden Kosten an privaten Hochschulen meistens deutlich höher als an staatlichen Hochschulen. Dafür bieten sie aber auch gegenüber den staatlichen Hochschulen einige Vorteile, wie du in unserem Artikel Privat oder staatlich studieren? nachlesen kannst.

Die Höhe der Studiengebühren legt jede private Hochschule selbstständig fest. Für die Zahlung der Gebühren gibt es unterschiedliche Modelle: Manche Hochschulen rechnen die anfallenden Kosten monatlich ab, andere fordern pro Semester Gebühren von ihren Studierenden ein. Du solltest dabei beachten, dass private Hochschulen in der Regel neben Studiengebühren auch einmalige Gebühren für die Einschreibung (Immatrikulation) sowie Gebühren für Prüfungsleistungen (Klausuren, Abschlussarbeit etc.) verlangen. Auch Einmalzahlungen – die Anzahlung eines größeren Betrages – sind unter Umständen möglich.

Um dir einen Überblick über die Kosten an verschiedenen Hochschulen geben zu können, haben wir die einige Beträge tabellarisch aufgelistet:

HochschuleStudiengangAbschlussKosten
MCI Management Center InnsbruckUnternehmensführung in der Tourismus- und FreizeitwirtschaftBachelor
  • 363,36 Euro/Semester (Semesterbeitrag)
  • 20,70 Euro/Semester (ÖH-Beitrag)
EMBA - Europäische Medien- und Business-AkademieBusiness – Vertiefung Tourismus- und FreizeitmanagementBachelor
  • 475 Euro (Einmalige Anmeldegebühr)
  • 3.000 Euro (Einmalige Anzahlung je nach Zahlungsmodell)
  • ab 625 Euro/Monat (Studiengebühr)
  • 3.577 Euro (Einmalige Gebühr/Arden University für 5. & 6. Semester)
CBS Cologne Business SchoolInternational Tourism ManagementBachelor
  • 4.950 Euro/Semester (Studiengebühren)
  • 300 Euro (Semestergebühren)
  • 600 Euro (Einmalige Immatrikulationsgebühr)
International School of ManagementBetriebswirtschaft Tourism & Event ManagementBachelor
  • 590 Euro/Monat (Studiengebühren)
  • 600 Euro (einmalige Immatrikulationsgebühr)
  • 300 Euro (einmalige Thesisgebühr)

In unserem Artikel über die Studienfinanzierung findest du außerdem noch weiterführende Infos dazu, wie sich die Kosten während des Studiums stemmen lassen.

 

Karrierechancen

Mit einem Abschluss in einem Tourismus Marketing Studium kannst du eine breite Spanne von beruflichen Tätigkeiten ausüben: Als Projekt-, Event-, Hotel-, Gastronomie- oder Destinationsmanager warten spannende Aufgaben in der Tourismusbranche auf dich, wo du dein erlerntes Fachwissen zum Einsatz bringen kannst. Deine Ausbildung befähigt dich zum Beispiel dazu, Urlaubs- und Reiseangebote von Reisveranstalter/innen zu bewerben, Online Marketing-Kampagnen zu betreiben, an Planung und Konzeption von Messen mitzuwirken, oder Tourist/innen an ihren Reisezielen als Guide beratend und unterstützend zur Seite zu stehen. Wie und wo du dein berufliches Glück finden wirst, ist dir natürlich selbst überlassen. Um dir ein paar Gedankenanstöße zu geben, wollen wir dir eine Reihe an Arbeitgebern auflisten, die für dich nach deinem Studium in Frage kommen könnten:

  • Hotels und Hotelketten
  • Urlaubsressorts und Ferienclubanlagen
  • Reiseveranstalter/innen
  • Touristikkonzerne
  • Fluggesellschaften und Flughäfen
  • Kreuzfahrtgesellschaften
  • Verbände und Institutionen
  • Bus- und Bahnunternehmen
  • Freizeitunternehmen
  • Destinationsmanagementorganisationen
  • Gastronomie
  • Sport- und Gesundheitseinrichtungen
  • Seilbahnwirtschaft
  • Forschung

Gehaltsaussichten

Wie hoch dein Gehalt mit einem Abschluss in einem Tourismus Marketing Studium ausfallen wird, lässt sich pauschal nur schwer beantworten. Einige der Faktoren, die dein Gehalt beeinflussen können, sind deine Anzahl an Berufsjahren, die Größe des Unternehmens, in dem du tätig bist und dein Verantwortungsbereich bzw. Aufgabengebiet. Um dir aber trotzdem eine grobe Vorstellung von dem geben zu können, was du im Bereich des Tourismus Marketing verdienen kannst, bilden wir dir mit diesem Tabellenausschnitt von gehalt.de mögliche Gehälter von unterschiedlichen Angestellten in der Branche ab:

PositionBrancheAnzahl Mitarbeiter/innen Unternehemnm/wAlterBruttogehalt/Monat
Marketing allgemein | Referentin TourismusmarketingWerbung und PR6-20w262.877 €
Leitung Marketing und Vertrieb | Leitung TourismusmarketingTouristik, Freizeit6-20w373.965 €
Marketing Assistent/in | TourismusmarketingEinzelhandel, Bekleidung, Textil6-20w402.508 €

Stand: April 2021

Laut gehalt.de kannst du in deinem Beruf demnach von einem Gehalt in Höhe von etwa 2.200 bis 4.000 Euro ausgehen. Bitte beachte, dass es sich hierbei um eine grobe Einschätzung handelt und dein reales Gehalt, das du verdienen wirst, nicht den Zahlen entsprechen muss, die du hier vorfindest. Eine detailliertere Übersicht zum Gehalt in der Tourismusbranche findest du auf unserem Schwester-Portal tourismus-studieren.de.

61 Hochschulen, die ein Tourismus Marketing Studium anbieten

Alle Ergebnisse

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00/5 (Abstimmungen: 3)

Noch Fragen zum Thema Studium?

Spamschutz: Schreibe das Wort "Marketing" *: