Berufsbegleitendes Studium Marketing

Ein berufsbegleitendes Marketing Studium bietet Berufstätigen die Möglichkeit, sich weiter zu qualifizieren und eröffnet interessante Karriereperspektiven in einem spannenden Berufsfeld. Wir verraten dir, welche Optionen es gibt, Marketing neben dem Beruf zu studieren und wie du den richtigen Anbieter findest! Und natürlich auch sämtliche Hochschulen und Studiengänge.

Die meisten Studierenden studieren in Vollzeit – ihr Beruf ist sozusagen „Student“. In dieser Studienform sitzt du unter der Woche tagsüber meist im Hörsaal, viel Zeit zum Arbeiten bleibt nicht. Wenn überhaupt ist nur ein Nebenjob drin. Im berufsbegleitenden Studium ist es genau anders herum: Du bist in erster Linie berufstätig und studierst quasi „nebenher“ – entweder abends, am Wochenende oder in Blöcken.

Für wen eignet sich diese Studienform?

Das berufsbegleitende Studium eignet sich prinzipiell für alle, die neben dem Beruf einen akademischen Abschluss erwerben möchten. Über eins sollte man sich aber klar sein: Studium und Vollzeitjob unter einen Hut zu bekommen ist kein Spaziergang. Während deine Kollegen ihren Feierabend mit Freunden und Familie genießen, sitzt du in Lehrveranstaltungen, bereitest die letzte Vorlesung nach oder büffelst für Prüfungen. Ohne Durchhaltevermögen, Motivation und Selbstdisziplin ist das auf Dauer nicht zu schaffen. Sind diese Voraussetzungen gegeben, ist der Bachelor- oder Masterabschluss für Berufstätige aber definitiv machbar und kann dir viele neue Karriereperspektiven verschaffen.

Hochschultipp

Hochschule Fresenius Logo

Die HS Fresenius hat unterschiedlichste Bachelor im Marketingbereich, von Kommunikations- bis Medienmanagement oder Wirtschaftspsychologie - jeweils mit passenden Marketing-Vertiefungen. Details im Infomaterial.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

*Pflichtfelder

Weitere häufige Fragen

  • Welche Voraussetzungen muss ich für ein berufsbegleitendes Studium erfüllen?

    Neben den oben genannten persönlichen Voraussetzungen (Durchhaltevermögen, Ehrgeiz, Zielstrebigkeit), musst du einige formale Voraussetzungen erfüllen, um für ein berufsbegleitendes Studium zugelassen zu werden. In der Regel benötigst du die Hochschulreife – also Abitur bzw. Fachabitur oder eine gleichwertige Qualifikation. Unter bestimmten Voraussetzungen ist das Studium aber auch für Berufserfahrene ohne Abitur möglich. Anders als im Vollzeitstudium, setzen viele berufsbegleitende Studienanbieter außerdem Berufserfahrung explizit voraus. Nähere Infos zu den jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen findest du auf den Webseiten der Anbieter und natürlich bei den jeweiligen Studienberatungen.

  • Was ist der Unterschied zwischen Fernstudium und berufsbegleitendem Studium?

    Im Fernstudium erarbeitest du dir die Studieninhalte fast ausschließlich im Selbststudium. Das heißt, du lernst alleine von Zuhause aus, meist mithilfe moderner Online-Plattformen und/oder Studienbriefen deines Anbieters. Persönlich anwesend musst du in der Regel nur für Prüfungen oder einige wenige Präsenzveranstaltungen sein (die häufig sogar freiwillig sind). Ein solches Fernstudium bietet dir größtmögliche Flexibilität und ist dadurch sehr gut mit einer Berufstätigkeit vereinbar. Allerdings erfordert es enorme Selbstdisziplin und Motivation – und nicht jeder ist der Typ dafür.

    Im berufsbegleitenden Präsenzstudium hast du – wie im klassischen Vollzeitstudium – regelmäßig Vorlesungen und Seminare an deinem Studienort. Damit Studium und Job sich nicht in die Quere kommen, finden die Lehrveranstaltungen allerdings abends, am Wochenende oder als Blockveranstaltung statt. Beide Studienformen – Fernstudium und berufsbegleitendes Studium – haben ihre Vor- und Nachteile. Letztlich muss jeder selbst entscheiden, welche Variante am besten zu den eigenen Lebensumständen passt.

    Weiterlesen: Alle Infos zum Fernstudium

  • Welche Alternativen gibt es zum berufsbegleitenden Präsenzstudium?

    Wem das berufsbegleitende Präsenzstudium noch nicht flexibel genug ist, kann auf ein Fernstudium ausweichen.

    Eine weitere Möglichkeit, in den Marketingbereich einzusteigen oder sich zusätzliches Fachwissen anzueignen, ist außerdem eine passende Weiterbildung. Auch hier gibt es zahlreiche Anbieter und verschiedene Modelle: Vom allgemeinen Marketinglehrgang bis z.B. zum Online oder Social Media Marketing.

    Unsere Weiterbildungsdatenbank

     

  • Wer bietet berufsbegleitende Marketing-Studiengänge an?

    Zahlreiche Anbieter haben sich auf berufsbegleitende Marketing-Studiengänge spezialisiert. Solche Programme sind genau auf die Bedürfnisse berufstätiger Teilnehmer abgestimmt und ermöglichen ein sehr flexibles Studium. Es gibt sowohl Anbieter, die ausschließlich berufsbegleitende Studiengänge anbieten, als auch Hochschulen, die sowohl berufsbegleitende als auch Vollzeit- oder duale Studiengänge anbieten.

    Überblick: Alle berufsbegleitenden Studiengänge

Studiengänge finden

Hochschulen, die ein berufsbegleitendes Marketing Präsenzstudium anbieten

Zeitmodelle

Zeitmodelle im berufsbegleitenden Studium

Abend- und Wochenendstudium

Wie die Bezeichnung vermuten lässt, finden deine Lehrveranstaltungen im Abend- bzw. Wochenendstudium abends unter der Woche und/oder tagsüber an den Wochenenden statt: Zum Beispiel an zwei bis drei Abenden pro Woche und samstags. Wann genau die Vorlesungszeiten sind, ist von Anbieter zu Anbieter verschieden.

Tagesstudium

Das Tagesstudium ist besonders interessant für Teilzeitbeschäftigte. Hier hast du meist an zwei Tagen pro Woche Präsenzveranstaltungen am Studienort. Der Rest der Woche und das Wochenende bleiben frei.

Blockstudium

Im Blockstudium finden Vorlesungen und Seminare in längeren Blöcken statt. Das heißt, du bist mehrere Wochen am Stück an der Hochschule – und musst dir dafür entweder frei nehmen oder auf eine Freistellung durch den Arbeitgeber hoffen.

Tipp

Du bist noch unsicher, ob ein spezielles Marketing Studium das Richtige für dich ist? Wir stellen dir die unterschiedlichen Bachelor- und Master-Studiengänge im Bereich Marketing ausführlich vor: Vom BWL Studium mit Marketingschwerpunkt über Online Marketing bis hin zu Public Relations oder Werbung.

⇒ Zu den Studiengängen

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 7)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de