Weiterbildung: Fachwirt Werbung und Kommunikation (IHK) & Alternativen

Werbung ist ein Teilbereich des Marketings. Neben Studium und Ausbildung gibt es einige Weiterbildungen, die den Einstieg in die Werbebranche bzw. den Aufstieg in höhere Positionen ermöglichen. Dazu gehören berufsbegleitende und Fernlehrgänge, die auf die IHK-Prüfung zum Fachwirt für Werbung und Kommunikation vorbereiten sowie spannende Alternativen. Alles über Weiterbildungsmöglichkeiten in der Werbung erfährst du hier.

Einleitung

Vom Werbespot im Fernsehen oder vor YouTube Videos, über Flyer im Briefkasten und leuchtende Reklametafeln am Bahnhof, bis zum kostenlosen Pröbchen in der Douglas-Tüte: Tagtäglich sind wir von einer Vielzahl unterschiedlichster Werbemittel umgeben. Werbetreibenden stehen damit immer mehr Möglichkeiten zur Verfügung, ihre Werbebotschaften an potenzielle Kunden heranzutragen. Die einzelnen Werbemaßnahmen sind meist Teil einer wohl durchdachten, präzise getakteten und aufwendig konzipierten Werbekampagne, die einem konkreten Zweck dient, zum Beispiel der Einführung eines neuen Produkts. Ziel jeder Werbung ist letztlich die Steigerung des Absatzes, also einfach gesagt: möglichst viel zu verkaufen. Welche Werbemittel für eine Kampagne gewählt werden, wird im Rahmen der Mediaplanung entschieden und ist stark abhängig von der Zielgruppe. Logisch eigentlich: Werbung für die neueste Action-Wasserpistole ist im Mittagsprogramm eines Kindersenders besser aufgehoben, als in der Werbepause des FSK 16 Spielfilms am Abend.

Weiterbildung als Karrierebooster

Um erfolgreich zu werben, sind Werbeagenturen und Marketingabteilungen auf gut ausgebildete Marketing- und Kommunikations-Profis angewiesen. Der Weg zum Traumjob in der Werbung muss nicht zwangsläufig über ein Studium führen – Weiterbildungen, z.B. zum Fachwirt für Werbung und Kommunikation und weitere Lehrgänge, können zum Karrierebooster für Werbe-Enthusiasten werden.

Alternativen zu Weiterbildungen im Bereich Werbung

Wer beim Weiterbildungsangebot im Bereich Werbung nicht fündig wird, kann sich auch bei Lehrgängen zum Thema Marketing, Online-Marketing oder Public Relations umsehen. Hier geht's zur Übersicht:

⇒ Weiterlesen

Alles über Weiterbildungen im Bereich Werbung

Inhalte

Wer sich im Bereich Werbung weiterbilden möchte, hat die Wahl zwischen Lehrgängen, die mit einem Zertifikat des jeweiligen Anbieters abschließen und Programmen, die auf die Prüfung zum Fachwirt für Werbung und Kommunikation der Industrie- und Handelskammer (IHK) Düsseldorf vorbereiten.

Achtung: Die Prüfung zum Fachwirt für Werbung und Kommunikation wird ausschließlich von der IHK Düsseldorf abgenommen. Berufsbegleitende Präsenzlehrgänge zur Vorbereitung werden darum in der Regel in Nordrhein-Westfalen angeboten. Grundsätzlich ist ein solcher Vorbereitungslehrgang für die Teilnahme an der IHK-Prüfung allerdings nicht obligatorisch.

Inhalte des Fachwirts für Werbung und Kommunikation

Zielgruppe der Weiterbildung zum Fachwirt für Werbung und Kommunikation (IHK) sind Berufstätige im Bereich Marketing, Werbung und Kommunikation, die ihr Know-how vertiefen möchten, z.B. Werbekaufleute, Kaufleute für Marketingkommunikation sowie Mitarbeiter, die für Werbung und Marketing in ihrem Unternehmen oder einer Agentur zuständig sind und in den entsprechenden Bereichen mehr Verantwortung übernehmen möchten.

Lehrgänge zum Fachwirt für Werbung und Kommunikation (IHK) dienen der Vorbereitung auf die IHK-Prüfung. Die Lehrgangsinhalte sind entsprechend auf die Prüfungsinhalte abgestimmt und bestehen aus zwei Teilen: Im ersten Teil erwirbst du wirtschaftsbezogene Qualifikationen. Hier wird mit einem breiten betriebswirtschaftlichen Wissen quasi der Grundstein für deine Fachwirts-Qualifikation gelegt. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre, Recht und Steuern, Rechnungswesen und Unternehmensführung. Im zweiten Teil liegt der Fokus auf spezifischen Fachkompetenzen und Methoden, die für Fachwirte für Werbung wichtig sind, also zum Beispiel Marketing oder Marktforschung. Die Inhalte der Weiterbildung im Detail:

  • VWL und BWL (z.B. Grundlagen der VWL, betriebliche Funktionen, Unternehmensrechtsformen etc.)
  • Recht und Steuern
  • Rechnungswesen (z.B. Finanzbuchhaltung und Jahresabschluss, Kosten- und Leistungsrechnung)
  • Unternehmensführung

Fachkompetenz:

  • Marketing (z.B. Marketingstrategien, Instrumente des Marketings, Marketingziele, Kaufverhalten)
  • Kommunikations-Mix (z.B. Kommunikationsstrategien, Kommunikationsinstrumente)
  • Kreation (z.B. Grafik-Design, Werbewirkung)
  • Media (z.B. Mediengattungen und Werbeträger, Mediastrategie und Mediaplanung)
  • Marktforschung (Quantitative und qualitative Marktforschungsmethoden)
  • Produktion (z.B. Produktionsverfahren, Fotografie und Filmproduktion)
  • Recht (z.B. Urheberrecht, Internationales Werberecht)
  • Neue Medien (z.B. E-Commerce, Mobile-Commerce etc.) 

Methodenkompetenz:

  • Projektmanagement
  • Projektcontrolling
  • Interkulturelle Gesprächs- und Verhaltensregeln

Inhalte anderer Weiterbildungen im Bereich Werbung

Weiterbildungen, die mit einem Anbieter-Zertifikat abschließen, sind inhaltlich recht unterschiedlich ausgerichtet: Welche Themen konkret vermittelt werden, ist vor allem von der Zielgruppe und Zielsetzung des jeweiligen Angebots abhängig. Lehrgänge, die sich in erster Linie an Einsteiger richten, starten beispielsweise mit den Grundlagen der Werbung. Ob Anfänger- oder Fortgeschrittenen-Kurs, folgende Themen finden sich in vielen Weiterbildungsangeboten im Bereich Werbung in der ein oder anderen Form:

  • Geschichte und Grundsätze der Werbung
  • Werbemittel
  • Werbekampagnen entwickeln
  • Marketing (Direktmarketing, Social Media Marketing, Virales Marketing, Absatzplanung)
  • Verkaufsförderung
  • Verkaufspsychologie
  • Mediaplanung
  • Kommunikation
  • E-Commerce
  • Vertrieb 

Voraussetzungen

Welche formalen Voraussetzungen du für die Teilnahme erfüllen musst, ist zunächst davon abhängig, ob du dich für die Weiterbildung zum Fachwirt für Werbung und Kommunikation (IHK) oder ein alternatives Weiterbildungsangebot im Bereich Werbung interessierst.

Voraussetzungen für den Fachwirt für Werbung

Wer an der IHK-Prüfung teilnehmen möchte, muss

  • entweder eine kaufmännische Abschlussprüfung als Werbekaufmann /-frau bzw. Kauffrau / -mann für Marketingkommunikation und mindestens ein Jahr Berufspraxis
  • oder eine Berufsausbildung in einem anderen fachbezogenen Ausbildungsberuf und anschließend mindestens zwei Jahre Berufspraxis
  • oder eine Berufsausbildung in einem nicht fachbezogenen Ausbildungsberuf und anschließend mindestens drei Jahre Berufspraxis
  • oder mindestens fünf Jahre Berufspraxis, wenn keine abgeschlossene Berufsausbildung vorliegt, nachweisen.

Achtung: In allen Fällen gilt, dass die geforderte Berufserfahrung einen wesentlichen Bezug zu den Aufgaben des Fachwirts für Werbung und Kommunikation haben muss. In Einzelfällen ist die Zulassung unter Umständen auch ohne die genannten Voraussetzungen möglich, vorausgesetzt ein anderer Nachweis entsprechender Qualifikation kann erbracht werden. Über die Zulassung zur IHK-Prüfung entscheidet die IHK.

Voraussetzungen für andere Weiterbildungen im Bereich Werbung

Zur Teilnahme an Weiterbildungen mit Anbieter-Zertifikat wird in der Regel mindestens der Hauptschulabschluss und erste kaufmännische Berufserfahrung vorausgesetzt. Die genauen Zugangsvoraussetzungen sind von Lehrgang zu Lehrgang unterschiedlich und können auf der Webseite der Anbieter eingesehen werden.

Persönliche Voraussetzungen für die Werbebranche

Ob du dich nun für eine Fachwirt-Weiterbildung oder ein anderes Angebot entscheidest, eins ist sicher: Wer in der Werbung arbeitet, für den ist Kommunikation alles. Als Werbe-Profi kommunizierst du mit Kunden, anderen Abteilungen im Unternehmen, Agenturen und Designern. Kommunikationsgeschick und vor allem Freude am Umgang mit Menschen sind für den Berufszweig unerlässlich. Da du im Job durchaus auch mit Zahlen zu tun hast, sind gewisse Mathekenntnisse nicht verkehrt. Wenn du dann noch Kundenorientierung, Stressresistenz und Kreativität mitbringst, steht einer Karriere in der Werbung nichts mehr im Wege.

Ablauf und Dauer

Lehrgänge, die auf die Prüfung zum Fachwirt für Werbung und Kommunikation (IHK) vorbereiten, sind je nach Anbieter auf eine Dauer von 1 bis 1 ½ Jahren angelegt und können als berufsbegleitendes Präsenzangebot oder Fernlehrgang absolviert werden.

Präsenz- oder Fernlehrgang?

Welche Lehrform für dich die richtige ist, ist davon abhängig, welcher Lerntyp du bist und wie viel Flexibilität du benötigst. Berufsbegleitende Präsenzlehrgänge dauern meist ca. ein Jahr. Der Unterricht findet in einem Studienzentrum des Anbieters etwa jeden Freitagabend und Samstag statt. Entscheidest du dich für einen Fernlehrgang, bringst du dir den Stoff zuhause im Selbststudium bei. Der Vorteil: Du kannst lernen wann und wo du willst und musst nur zu wenigen Präsenzveranstaltungen. Das Lehrmaterial stellt dir der Anbieter in Form von Studienbriefen zur Verfügung. Die arbeitest du dann selbstständig durch und löst die zugehörigen Übungsaufgaben. Über einen Online-Zugang kannst du an Webinaren teilnehmen und bleibst mit Dozenten und Kommilitonen in Kontakt. Für die schriftliche und mündliche IHK-Abschlussprüfung ist die Anwesenheit am Prüfungsort nötig. Fernlehrgänge sind in der Regel auf 18 Monate ausgelegt. 

Tipp: Vorbereitungslehrgänge für Fachwirtprüfung können gemäß Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz gefördert werden (Infos dazu hier). Beim Fachwirt für Werbung und Marketing ist es außerdem möglich, zusätzlich die Ausbildereignungsprüfung („Ausbilderschein“) abzulegen.

Anerkennung

Anders als bei akademischen Abschlüssen, ist es im Weiterbildungssektor nicht immer eindeutig, welche Anerkennung und Wertigkeit die jeweiligen Diplome, Zertifikate und Teilnahmebescheinigungen auf dem Arbeitsmarkt wirklich haben. (Fachwirt-)Lehrgänge der IHK stellen hier allerdings eine Ausnahme dar, denn anders als bei den Angeboten privater Bildungsträger, schließen sie mit einer öffentlich-rechtlich geregelten Prüfung ab, was ihre hohe Qualität garantiert und ihnen bei potentiellen Arbeitgebern einen hohen Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad sichert.

Berufsbild

Berufstätige im Bereich Werbung, Marketing und Kommunikation können mit einer Weiterbildung zum Fachwirt für Marketing und Kommunikation in höhere Positionen im mittleren Management aufsteigen. Fachwirte für Werbung und Kommunikation sind in der Lage, betriebliche Aufgaben in den Bereichen Marketing, Werbung und Kommunikation eigenverantwortlich zu bearbeiten. Sie planen Marketing- und Kommunikationsstrategien selbstständig, führen diese durch und werten sie aus. Zu ihren Aufgaben gehören zum Beispiel auch die Erstellung von Briefings für Agenturen und Designer sowie die Beurteilung deren Leistungen, die Erstellung von Angeboten für Werbekunden oder die Kalkulation von Werbebudgets und -preisen.

Fachwirte für Werbung und Kommunikation arbeiten in Marketing-, PR- und natürlich Werbeagenturen, in entsprechenden PR- oder Marketingabteilungen von Unternehmen jeder Größe, in Verbänden, bei Städten oder Ländern oder auch in Non-Profit-Organisationen.

Gehalt

Eine Gehaltssteigerung durch eine Weiterbildung ist möglich, allerdings nicht selbstverständlich. Mehr Geld gibt es in erster Linie nicht für das Weiterbildungs-Zertifikat, sondern erst, wenn die neu erworbenen Qualifikationen im Unternehmen eingesetzt werden, also neue Aufgaben übernommen werden oder eine höhere Position übernommen wird. Wer durch die Weiterbildung im Bereich Werbung also vornehmlich einen höheren Verdienst anstrebt, sollte vorher mit dem Arbeitgeber besprechen, welcher Lehrgang und Abschluss konkret Sinn macht. Wie viel du nach einer erfolgreich abgeschlossenen Weiterbildung genau verdienst, lässt sich nicht verallgemeinern, sondern wird von deiner konkreten Tätigkeit, der Branche deines Unternehmens, dem Unternehmensstandort und vielen weiteren Faktoren beeinflusst. Insgesamt ist die Werbebranche für eher geringe Gehälter bekannt. Besonders mit einem Fachwirt-Zertifikat der IHK steigen deine Chancen auf eine Gehaltssteigerung aber deutlich.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 5)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "Marketing":

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de