Berufe im Marketing

Nach einem Studium in Marketing, PR oder Kommunikationsmanagement stehen dir vielfältige Karrieremöglichkeiten offen. Welche Berufe für Marketingabsolventen in Frage kommen und was dich in welchem Job konkret erwartet, erfährst du hier.

Marketingberufe
im Überblick

Marketing Manager
Marketing Manager

Marketing Manager/in

Als Marketing Manager planst du Kampagnen und setzt verschiedene Marketinginstrumente ein, um die Unternehmensziele zu erreichen. Dein Ziel ist es, Produkte, Dienstleistungen oder ganze Marken erfolgreich am Markt zu platzieren. Von der Promotion-Aktion im Club, über Plakatwerbung am Bahnhof oder Printanzeigen, bis zum viralen Facebook-Post – je nach Unternehmen und Position führst du dazu die unterschiedlichsten On- und Offline-Marketingmaßnamen durch. Spannend!

 Interview mit einem Marketing Manager

  • Entwicklung von Marketingstrategien
  • Planung und Umsetzung von Marketingkampagnen
  • Durchführung von Marketingmaßnahmen
  • Erfolgskontrolle der Marketingmaßnahmen

Voraussetzung für den Job als Marketing Manager ist fundiertes betriebswirtschaftliches Wissen. Der klassische Studienweg führt daher über ein BWL Studium mit Marketingschwerpunkt oder ein spezielles Marketing Studium.

Social Media Manager
Social Media Manager

Social Media Manager/in

Für Unternehmen gilt: Wer bei Facebook und Co. nicht präsent ist, macht marketingtechnisch definitiv etwas falsch. Professionelle Social Media Manager kümmern sich darum in immer mehr Firmen oder Agenturen um die Pflege der Social Media-Kanäle und nutzen diese z.B. für Imagepflege, Werbung oder Kundenservice. Dabei steckt mehr hinter der Jobbezeichnung, als professionelles Twittern und Posten. Genau wie Marketing Manager müssen auch Social Media Manager letztlich bestimmte Unternehmensziele durchsetzen. So kann die Vorgabe zum Beispiel sein, die Zahl der Twitter-Follower zu erhöhen, Influencer bei Instagram zu gewinnen oder eine Marketingkampagne bei Facebook zu starten. Macht ein Instagram-Kanal für das Unternehmen Sinn? Wie erreiche ich die Zielgruppe bei Facebook? Welche Blogger kommen für eine Kooperation in Frage? Und was ist zu tun, wenn der berüchtigte Shitstorm aufzieht? Langweilig wird’s jedenfalls nicht!

Interview mit einem Social Media Manager

  • Planung und Umsetzung von Social Media-Strategien
  • Planung und Umsetzung von Social Media-Kampagnen
  • Betreuung der Social Media-Kanäle des Unternehmens
  • Influencer-Marketing
  • Monitoring und Reporting

Der Weg zum professionellen Social Media Manager führt in der Regel über ein Studium. Die Studienrichtung spielt dabei aber eine untergeordnete Rolle: Ein Marketing, PR oder Kommunikationsstudium ist zwar durchaus sinnvoll, doch auch Absolventen anderer Fächer haben gute Chancen die begehrten Stellen zu ergattern – solange das Gesamtpaket stimmt.

Online Marketing Manager
Online Marketing Manager

Online Marketing Manager/in

Als Online Marketing Manager bist du Experte für alle Marketingaktivitäten im Internet. Du bist etwa verantwortlich für Bannerwerbung, Suchmaschinenwerbung (SEA), Suchmaschinenoptimierung (SEO), E-Mail Marketing, Social Media Marketing oder Affiliate Marketing. Je nachdem ob du in einer Agentur, einem mittelständischen Unternehmen oder zum Beispiel einem Konzern angestellt bist, kann dein Aufgabengebiet recht weit oder eher eng gefasst sein. Innerhalb des Online Marketings gibt es nämlich weitere Spezialisierungen, etwa den SEO-Spezialisten, Social Media Manager oder Experten für E-Mail Marketing.

Interview mit einem SEO Spezialisten

Interview mit einem Social Media Manager

Interview mit einem Marketing Manager (Schwerpunkt Online)

  • Suchmaschinen-Marketing (SEO und SEA)
  • Bannerwerbung
  • Social Media Marketing
  • Affiliate Marketing
  • E-Mail Marketing
  • Content Marketing

Online Marketing ist ein Teilbereich des Marketings. Entsprechend haben viele Online Marketing Manager Marketing oder BWL mit Schwerpunkt Marketing studiert. Inzwischen gibt es außerdem einige spezialisierte Online Marketing-Studiengänge.

Produktmanager
Produktmanager

Produktmanager/in

Ein klassisches Beispiel für einen Job nach dem Marketing Studium ist der Produktmanager. Produkte entstehen nicht aus dem Zufall heraus. Ob neues Smartphone, Müslisorte oder Sportwagen: Jeder Produkteinführung geht eine lange Phase der Marktforschung und Entwicklung voraus. Der Produktmanager ist unter anderem dafür (mit)verantwortlich, aus ersten Ideen ein marktreifes Produkt zu entwickeln, es zu bewerben und vermarkten und die Produktqualität zu gewährleisten. Er fungiert als Schnittstelle zwischen Produktentwicklung, Produktion, Marketing und Vertrieb. Sein Ziel ist es, das bestmögliche, auf Kundenwünsche und den Markt abgestimmte Produkt zu erhalten. Je nach Unternehmen kümmert er sich auch um konkrete Marketingmaßnahmen „seiner“ Produkte. Produktmanager ist also ein sehr vielfältiger und anspruchsvoller Beruf. Und ein erfolgsversprechender: Vom Leiter Produktmanagement über eine Stelle als Marketing- oder Vertriebschef bis hin zur Unternehmensleitung ist alles möglich.

  • Durchführung von Markt- und Wettbewerbsanalyen
  • Anforderungsprofile für Produkte erstellen
  • Konzepte und Strategien zur Markteinführung erstellen
  • Unterstützung von Vertrieb und Marketing
  • Koordination der verschiedenen Unternehmensbereiche

Produktmanager brauchen nicht nur Marketingexpertise, sondern auch Managementskills. Gute Karriereaussichten im Produktmanagement haben daher Absolventen in BWL mit Marketingschwerpunkt, Marketingmanagement oder Marketing.

Sales Manager
Sales Manager

Sales Manager/in

Als Sales Manager muss man Vertrieb nicht zwangsläufig im Blut haben, aber es hilft enorm, wenn man offen auf andere zugehen kann und durch Argumentationsgeschick zu überzeugen weiß. Zu den Aufgaben eines Vertrieblers gehört es, potenzielle Abnehmer für Produkte oder Dienstleistungen zu identifizieren (Marketingforschung), Kontakte herzustellen, Termine zu koordinieren, Preise zu kalkulieren und darauf aufbauend die entsprechenden Angebote zu erstellen. Wichtig ist auch, immer mal wieder mit den Kunden in Kontakt zu treten, nachzufragen, ob sie mit dem Produkt / der Dienstleistung zufrieden sind und den Kunden langfristig ans Unternehmen zu binden. Wer gut im Vertrieb ist, kann als Vertriebsprofi recht schnell große Schritte auf der Karriereleiter machen.

Interview mit einem Sales Manager

  • Kundenakquise
  • Kundenbetreuung und -beratung
  • Angebotserstellung
  • Verkaufsgespräche führen

Eine gute Basis für eine Karriere im Vertrieb ist ein betriebswirtschaftliches Studium – das muss nicht unbedingt BWL mit Marketingschwerpunkt sein. Dennoch ist Marketingwissen hilfreich: Nur wer ein Gefühl für die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden hat, wird im Verkaufsgespräch überzeugen können. Ein spezielles Marketing & Sales Studium ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, sich für diesen Bereich zu qualifizieren.

Mediaplaner
Mediaplaner

Mediaplaner/in

Für welche Werbemaßnahmen soll ein Unternehmen wie viel ausgeben? In welcher Zeitschrift soll eine Werbeanzeige geschaltet werden? Auf welchen Webseiten macht Bannerwerbung Sinn? Und soll der Imagespot auch im Fernsehen ausgestrahlt oder nur im Internet verbreitet werden? Als Mediaplaner bist du die Schnittstelle zwischen Medien und deinem Auftraggeber. Du überlegst, welche Medien sich für welche Art von Werbung eignen und sorgst dafür, dass jedes Werbemittel bestmöglich medial platziert und so die Zielgruppe erreicht wird.

  • Entwicklung von Werbestrategien
  • Planung von Werbekampagnen
  • Markt- und Mediaanalysen erstellen
  • Budgetplanung
  • Erfolgskontrolle der Werbemaßnahmen / Reporting
  • Verhandlungen mit Medienvertretern

Mediaplaner müssen sich vor allem mit der Medienlandschaft auskennen. Absolventen in Medienwissenschaft oder Medienwirtschaft haben daher besonders gute Karten. Doch auch wer neben dem Marketing oder BWL Studium Praxiserfahrung im Medienbereich sammeln konnte, kann auf eine Stelle als Mediaplaner hoffen. Eine Alternative ist auch ein Studium im Bereich Werbung.

Marktforscher
Marktforscher

Marktforscher/in

Marktforscher sammeln und analysieren Marktdaten mit dem Ziel, möglichst viele nützliche Informationen zu gewinnen, auf deren Grundlage später Marketingentscheidungen getroffen werden können. Konkret geht es zum Beispiel darum herauszufinden, was potenzielle Kunden von einem Produkt oder einer Marke erwarten, wer zur Zielgruppe gehört und was die Zielgruppe ausmacht oder wie es um das Unternehmensimage bestellt ist. Mögliche Arbeitgeber sind Marktforschungsinstitute, Unternehmensberatungen oder Unternehmen.

Interview mit einem Research Professional in der Marktforschung

  • Planung von Marktforschungsprojekten
  • Durchführung und Auswertung von Markt- und Wettbewerbsanalysen
  • Marktbeobachtung 

Marktforscher haben meist Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften oder Psychologie studiert. Absolventen mit Marketingschwerpunkt oder einem Abschluss eines speziellen Marketing-Studiengangs haben ebenfalls gute Einstiegschancen.

Projektmanager
Projektmanager

Projektmanager/in

Projektmanager arbeiten in Unternehmen, Agenturen, Unternehmensberatungen oder auch im Bereich Marktforschung - ein extrem vielseitiges Berufsfeld also. Je nach Arbeitgeber, Branche und Unternehmensgröße sind die konkreten Aufgaben und Tätigkeiten im Projektmanagement sehr verschieden. Das macht es schwierig, hier einen typischen Arbeitsalltag zu beschreiben. Wie die Jobbezeichnung schon vermuten lässt, ist deine Hauptaufgabe aber das Managen von Projekten. Du behältst Deadlines im Auge, koordinierst und vermittelst zwischen unterschiedlichen Projektbeteiligten und Abteilungen, bist Ansprechpartner und trägst viel Verantwortung. Wer davor nicht zurückschreckt und eine ordentliche Portion Stressresistenz mitbringt, kann sicher sein als Projektmanager einen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Beruf zu wählen.

Interview mit einem Projektmanager

  • Projektplanung
  • Projektkoordination und -durchführung
  • Budgetplanung

Voraussetzung für eine Karriere als Projektmanager ist in der Regel ein Hochschulstudium. Grundsätzlich können fast alle Studiengänge für diesen Beruf qualifizieren. Absolventen geisteswissenschaftlicher Fächer kommen etwa für Projektmanagement-Jobs im Kulturbereich in Frage. Mit einem Studium in BWL oder Marketing hast du gute Chancen auf spannende Projektmanagement-Stellen im Bereich Marketing, Beratung oder Marktforschung.

War dieser Text hilfreich für dich?

4,87 /5 (Abstimmungen: 31)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de