Bachelor BWL mit Marketing Schwerpunkt in Mecklenburg-Vorpommern studieren?

Abschluss

Bachelor

Studiengang

BWL mit Marketing Schwerpunkt

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.

 

 

Weiterlesen...

BWL mit Marketing Schwerpunkt

Ein BWL Studium mit Schwerpunkt Marketing eröffnet dir viele Wege ins Berufsleben und qualifiziert dich sowohl für einen Job im Marketing/in der PR als auch im betriebswirtschaftlichen Bereich. Das Bachelor Studium umfasst in der Regel 6 Semester, im Master kommen noch einmal 3 bis 4 Semester hinzu.

Inwiefern Marketing als Vertiefung in den Studienplan integriert ist, hängt von der jeweiligen Hochschule ab. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Modelle: entweder entscheidest du sich erst im 5. und 6. Semester für einen Schwerpunkt oder er zieht sich von Anfang an durch dein Studium und muss von Beginn an gewählt werden. 

Grundlegende BWL-Inhalte, denen du im Laufe des Studiums sicher begegnen wirst, sind z.B. Unternehmensführung, Rechnungswesen, Controlling, VWL und Personalwesen. Im Masterstudium BWL mit Marketing überwiegen dann die Wahlpflichtmodule, mit denen du dein Wissen je nach Vorliebe in bestimmten Bereichen spezialisieren kannst. Die gelehrten Marketing-Themen variieren ebenfalls je nach Hochschule – von Marktforschung bis Social Media und Online Marketing ist alles mit dabei.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Mecklenburg-Vorpommern

Seit der deutschen Wiedervereinigung hat sich die Infrastruktur in Mecklenburg-Vorpommern grundlegend verändert. Das Bundesland im Norden Deutschlands ist heute ein vielversprechender Wirtschaftsstandort. Vor allem Wirtschaftszweige wie die maritime Wirtschaft, Maschinenbau, Energietechnik, Luft- und Raumfahrt oder Informationstechnik finden sich hier. Wichtige Wirtschaftsfaktoren sind der Tourismus, die Dienstleistungs-, Gesundheits- und Landwirtschaft. Drei Nationalparks sind in dem Bundesland. Außerdem acht Naturparks und Hunderte von Naturschutzgebieten. Eine einzigartige Naturlandschaft ist die Mecklenburgische Seenplatte. An der Ostseeküste liegen die beiden größten deutschen Inseln, Rügen und Usedom. Zu den bekanntesten Wahrzeichen des Bundeslandes gehört das Schweriner Schloss, das auf der Schlossinsel in Schwerin liegt.

 

Studieren in Mecklenburg-Vorpommern

Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald und die Universität Rostock gehören zu den ältesten Hochschulen der Welt. Die beiden Nobelpreisträger Max Planck und Albert Einstein sind Ehrendoktoren an der Uni Rostock. Schwerpunkte an der Universität in Greifswald sind heute vor allem Fusionsforschung und Plasmaphysik und funktionelle Genomforschung. Weitere staatliche Hochschulen sind unter anderem die Fachhochschule Stralsund, die Hochschulen in Brandenburg und Wismar sowie die Hochschule für Musik und Theater in Rostock. An den Hochschulen werden über 300 verschiedene Studiengänge angeboten, darunter zum Beispiel Bioprodukttechnologie, Baltic Management Studies oder Technomathematik. Die geografische Lage des Bundeslandes bietet sich außerdem an für Forschung rund um das Meer.

 

 

Alle Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de