Schließen

Bachelor Marketing in Ulm: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Marketing in Ulm - Dein Studienführer

Du willst deinen Marketing Bachelor in Ulm absolvieren? Wir haben für dich 6 Hochschulen mit Standort in Ulm, an denen du den Marketing Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 6 Hochschulangebote für den Marketing Bachelor in Ulm findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Seit der Hochschulreform im Rahmen des Bologna-Prozesses Ende der 90er Jahre, ist der Bachelor aus dem deutschen Hochschulsystem nicht mehr wegzudenken. Ziel der Reform war es die Studienzeit durch das zweistufige Bachelor- und Mastersystem deutlich zu verkürzen. Außerdem sollten die Studienleistungen sowohl national als auch international vergleichbar sein.

Herausgekommen ist eine Studienform, in der du in gerade mal in 6 bis 8 Semestern einen Hochschulabschluss in der Tasche hast, mit dem du direkt ins Berufsleben einsteigen kannst. Alternativ hast du natürlich auch die Möglichkeit dich mit einem Master weiter zu qualifizieren.

Dabei ist der Bachelor in Module unterteilt. Ein Modul fasst dabei ein oder mehrere Veranstaltungen mit einem gemeinsamen Lernziel zusammen. Für die erbrachten Studienleistungen werden Credit Points (CPs) vergeben. Dieses System erleichtert es dir Studiengänge untereinander zu vergleichen, um für dich das passende Studium zu finden. Außerdem erleichtert es die Anerkennung, wenn du z.B. die Hochschule wechseln oder im Ausland studieren möchtest.

Im Bereich Marketing gibt es eine große Anzahl an Bachelorstudiengängen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Von Marketingmanagement über Marketing & Vertrieb bis hin zu Marketing und International Business gibt es eine große Bandbreite an Studiengängen, die einen Bachelor im Bereich Marketing anbieten. Um herauszufinden, welcher für dich der Passendste ist, lohnt sich ein Blick in den Studienverlaufsplan der jeweiligen Hochschule.


Marketing

Ein Marketing Studium ist das richtige Studienfach für kreative Köpfe mit Interesse an Betriebswirtschaft und Kommunikation. Hier lernst du alles über einen der spannendsten Bereiche in Unternehmen: Von Marketingbegriffen und den einzelnen Marketinginstrumenten bis hin zu komplexen Kampagnen und langfristigen Marketingstrategien.

Das erwartet dich im Marketing Studium

Im Kern geht es beim Marketing darum, Produkte oder Marken geschickt am Markt zu platzieren. Dazu musst du z.B. wissen, welche Wünsche und Bedürfnisse der Kunde an dein Produkt richtet, wie viel er bereit ist dafür zu zahlen oder ob er lieber im Supermarkt oder im Internet einkauft. Schließlich musst du den Kunden mittels einer Marketingkampagne und Marketingmaßnahmen über das Produkt informieren und ihn davon überzeugen, es zu kaufen.

Auf dem Stundenplan stehen neben Grundlagen der BWL und VWL auch Recht sowie spezielle Marketingvorlesungen und -seminare. Hierzu zählen dann Fächer wie strategisches Marketingmanagement, operatives Marketing, Marketing-Controlling oder Marketingforschung.

Im Verlauf des Studiums bieten viele Studiengänge Vertiefungen und Schwerpunkte an, z.B. Online-Marketing, Social Media Marketing oder Eventmarketing. Mitbringen solltest du für ein erfolgreiches Marketing Studium vor allem ein gutes analytisches Denkvermögen, gute Englisch- und Mathekenntnisse und Kreativität.

Karriereaussichten im Schnell-Check

Mit deinem Abschluss qualifizierst du dich für ein breites Einsatzgebiet. Deine Berufsfelder reichen von Werbe- und Marketingagenturen über Vertrieb bis hin zum generellen Management.

In unserem ausführlichen Artikel zum Marketing Studium findest du alles Wichtige zu Studieninhalten, Voraussetzungen und Berufsperspektiven. Plus: Wir listen dir dazu alle Hochschulen, die ein Marketing Studium anbieten!


Weitere Informationen zum Marketing Studium
Bachelor Marketing in Ulm

Bachelor Marketing in Ulm

Ulm

Links von der, die Grenze zwischen den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg bildenden Donau, liegt im zuletzt genannten Land am Rand der schwäbischen Alb die Stadt Ulm. Ihr Wahrzeichen ist der hoch aufragende Turm des gotischen Münsters, der mit einer Höhe von 161,5 Metern als höchster Kirchturm der Welt gilt. Neben einer dramatischen Stadtgeschichte aus dem zweiten Weltkrieg bietet Ulm durch die Ansiedlung vieler Firmen in Stadt und Umgebung viele potenzielle Arbeitgeber für die Studierenden.

Marketing in Ulm studieren

Das oft auch als Universitätsstadt bezeichnete Ulm besitzt selbstverständlich eine Universität, die sich vorwiegend der Ausbildung von etwa 10.000 Studenten auf medizinisch-naturwissenschaftlichem Gebiet widmet. An der Hochschule Ulm sind knapp 4.000 Studenten immatrikulierten. Unter den breit angelegten Studiengängen ist auch der Bachelor-Studiengang „Digital Media" zu finden. Er verknüpft Gestaltung, Inhalt und Technologie der digitalen Medien in einer Ausbildungszeit von sieben Semestern, in die ein Praxissemester eingegliedert ist.

Alle Hochschulen in Ulm

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)