Schließen

Duales Studium Marketingmanagement in Bremen gesucht?

Duales Studium Marketingmanagement in Bremen - Dein Studienführer

Du willst Marketingmanagement als Duales Studium in Bremen absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Bremen recherchiert, an denen du Marketingmanagement als Duales Studium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Marketingmanagement als Duales Studium in Bremen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Duales Studium

Bei einem dualen Studium verbringst du die Hälfte der Zeit mit deinem Studium und die andere Hälfte im Unternehmen. Das Gute daran ist: Du kannst einen Hochschulabschluss machen und gleichzeitig wertvolle Berufserfahrung sammeln. Oftmals verdienst du sogar dein eigenes Gehalt. Außerdem kannst du deine theoretisch erworbenen Kenntnisse direkt im Unternehmen anwenden, bzw. Fragen, die sich im Berufsalltag stellen, mit Dozenten und Kommilitonen klären.

Wie genau das Studium dabei ausgestaltet ist, hängt vom jeweiligen Unternehmen, bzw. der jeweiligen Hochschule ab. Oft finden die Wechsel im wöchentlichen Turnus statt, d.h., du verbringst eine Woche am Campus, eine Woche im Betrieb. Es kann aber auch sein, dass die Vorlesungen abends nach der Arbeit und am Wochenende stattfinden. Wieder andere Hochschulen sehen eine mehrwöchigen bzw. mehrmonatigen Wechsel vor. Es gibt also verschiedene Varianten.

Auch in puncto Bewerbung für einen dualen Studienplatz gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Entweder du bewirbst dich direkt bei einem Unternehmen. Im Falle einer Zusage, vermittelt dir der Betrieb dann die Hochschule. Es besteht aber auch die Möglichkeit dich bei einer Hochschule für ein Studium zu bewerben. Diese unterstützt dich dann bei der Suche nach einem geeigneten Praxispartner.


Marketingmanagement

Wie bindet man Kunden langfristig an ein Unternehmen oder eine Marke und überzeugt sie, ein bestimmtes Produkt zu kaufen? Im Marketingmanagement-Studium erfährst du die Antwort! Hier lernst du alles über Marketing: Von Marktforschung und Marktanalysen über Preisgestaltung, Distributionsmanagement und Marketinginstrumenten bis hin zur Konzeption und Auswertung komplexer Kampagnen.

Das erwartet dich im Studium

Wenn du Marketing bzw. Marketingmanagement studieren möchtest, solltest du vor allem ein gutes analytisches Denkvermögen und Kreativität mitbringen. Im Marketingmanagement-Studium wirst du viele betriebswirtschaftliche Fächer haben, ein gutes Zahlenverständnis kann also nicht schaden. Auch gute Englischkenntnisse werden in vielen Studiengängen gefordert.

Neben Grundlagen in BWL und VWL stehen an den meisten Hochschulen Wirtschaftsrecht und natürlich spezielle Marketingfächer auf dem Stundenplan. In Vorlesungen und Seminaren wie Marketingforschung, Customer Relationship Marketing, Markenkommunikation oder Marketing-Controlling erwirbst du das Know-how für eine erfolgreiche Karriere als Marketingmanager oder Brand Manager.

Viele Studiengänge bieten außerdem die Möglichkeit, sich im Verlauf des Studiums auf bestimmte Bereiche zu spezialisieren, etwa Social Media Marketing, Online-Marketing oder Eventmarketing.

Karriereaussichten im Schnell-Check

Mit deinem Abschluss qualifizierst du dich für viele Berufsfelder. Du kannst in Werbeagenturen, Unternehmensberatungen, in der Marktforschung oder auch im Produktmanagement tätig werden.

In unserem ausführlichen Artikel zum Marketingmanagement Studium findest du ausführliche Infos zu Studieninhalten, Voraussetzungen und Gehaltsaussichten. Plus: Wir listen dir dazu alle Hochschulen, die ein Marketingmanagement Studium anbieten!


Weitere Informationen zum Marketingmanagement Studium
Duales Studium Marketingmanagement in Bremen

Duales Studium Marketingmanagement in Bremen

Bremen

60 Kilometer, die zum Bundesland Niedersachsen gehören, trennen die beiden Großstädte Bremen und Bremerhaven, die das Bundesland Bremen, ein Zwei-Städte-Staat, sind. Die Weser verbindet die beiden Städte. Die geografische Lage bringt eine weitere Besonderheit mit sich: Der Überseehaven Bremerhaven ist eine Exklave der Stadt Bremen. Die beiden Häfen des Landes gehören zu den wichtigsten europäischen Universalhäfen. Mit einer Größe von rund 419 Quadratkilometern ist Bremen das kleinste deutsche Bundesland. Der Außenhandel hat von jeher eine besondere Bedeutung. Viele internationale Firmen aus der Schiffbau-, Automobil, Stahl-, Elektronik- oder Nahrungsmittelindustrie haben hier ihren Standort. 

Studieren in Bremen

Vier öffentliche und drei private Hochschulen bieten ein breit gefächertes Spektrum an Studienmöglichkeiten. Rund 30.000 Studenten sind an den Hochschulen eingeschrieben. Davon sind etwa 20.000 an der Universität Bremen, wo sie außer Medizin und Theologie rund 100 Studiengänge in fast allen Fachbereichen angeboten bekommen. An der privaten Jacobs University Bremen ist die Lehrsprache Englisch. Rund 1300 Studenten sind hier immatrikuliert. Die Hochschule Bremen hat den Fokus auf ein überwiegend internationales Fächerspektrum mit Auslandsaufenthalten gelegt. Die Hochschule für Künste Bremen und die Hochschule Bremerhaven sind staatliche Hochschulen. Private Einrichtungen sind die Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft und die HIWL Hochschule für internationale Wirtschaft und Logistik.

Alle Hochschulen in Bremen

Pro

  • Bremen ist die perfekte Alternative für alle, die Hamburg im Kleinformat suchen – auch hier kriegst du eine frische Portion Nordseeluft, leckere Fischbrötchen und historische Architektur, aber günstiger
  • Das Nordlicht besticht mit einer großen Universität und mehreren, kleineren Hochschulen, die alles bieten, was das Studi-Anfänger/innenherz begehrt
  • Wat du willst ins Watt? Na dann buch‘ dir die nächste Mitfahrgelegenheit und fahre ins 60 Kilometer entfernte Bremerhaven

Contra

  • Die Bremer/innen brauchen erstmal ein bisschen, um aufzutauen – aber wenn du ihnen genug Zeit gibst, dann sitzt ihr schon bald lachend bei einem Becks in der Seemannskajüte
  • Die wildesten Partys und angesagten Clubs findest du hier eher nicht
  • Ob Pisastudie oder INSM-Bildungsmonitor - in Sachen Bildung belegt die Stadt immer wieder die letzten Plätze