Schließen

Kommunikation / PR Weiterbildung in Hessen: Anbieter & Kurse

Kommunikation / PR Weiterbildung

Die Public Relations (PR) ist ein Teilbereich des Marketings und dafür zuständig, ein Unternehmen in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und in ein positives Licht zu rücken. Bei einer Weiterbildung zum PR- und Kommunikations-Manager lernst du, Kommunikationsstrategien zur Verbesserung des Images zu entwickeln, planen und öffentlichkeitswirksam umzusetzen.

Die Weiterbildung zum PR- und Kommunikationsmanager wird in verschiedenen Formen angeboten, z.B. als orts- und zeitunabhängiger Fernlerngang oder als Präsenzlehrgang. Auch Dauer und Ablauf variieren, sodass sowohl für Einsteiger als auch für Fachkenner etwas dabei ist. Am besten du informierst dich vorher gut und beurteilst, welche Weiterbildung am besten zu deiner Lebenssituation, deinen Vorkenntnissen und Karrierezielen passt.

Die Inhalte der Weiterbildung zum PR- und Kommunikations-Manager variieren ebenso stark nach Art des Lehrgangs und sind in ihrem Vertiefungsgrad auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten. Typischerweise sind auf den Lehrplänen die Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit wie Online-Medienarbeit, Krisenkommunikation oder PR-Konzeptionen vertreten. Als PR-Manager eröffnen sich für dich Berufschancen in PR-Agenturen sowie in Unternehmen, Instituten, Kommunen und vielen weiteren Einrichtungen.

Weitere Infos

In unserem Beitrag zu Kommunikations- und PR-Weiterbildungen informieren wir dich über die verschiedenen Weiterbildungen in diesem Bereich und listen dir gleich passende Anbieter. So gelingt die Suche nach einer Weiterbildung zum PR- und Kommunikationsmanager!


Kommunikation / PR Weiterbildung in Hessen

Kommunikation / PR Weiterbildung in Hessen

Hessen

Hessen grenzt an sechs Bundesländer: Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Thüringen. Frankfurt am Main ist  das wirtschaftspolitische Zentrum Deutschlands. Das politische Zentrum und die Hauptstadt des Bundeslandes Hessen ist jedoch Wiesbaden. Im gesamten Bundesland sind viele wichtige Unternehmen ansässig. Dies erleichtert die Jobsuche nach einem Studium im Bereich Marketing enorm.

Studieren in Hessen

Hessen verfügt über insgesamt 13 öffentliche Universitäten und Hochschulen. Die größte unter ihnen ist die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Dort sind knapp 45.500 Studierende in 170 Studiengängen immatrikuliert. Das Studienangebot dort reicht von Rechtswissenschaften über Sportwissenschaften bis hin zu Marketing oder Physik. Weitere hessische Universitäten sind die Justus-Liebig-Universität in Gießen, die Marburger Philipps-Universität, die TU Darmstadt und die Universität Kassel. Die acht staatlichen Hochschulen sind die Hochschule für Finanzen und Rechtspflege, die Evangelische Fachhochschule Darmstadt, die Hochschulen Fulda, Rheinmain, Geisenheim und Darmstadt, die Fachhochschule Frankfurt am Main und die Technische Hochschule Mittelhessen. Das Hochschulangebot ist also enorm vielseitig. Wer sich für ein Studium im Bereich Marketing interessiert und sogar bereits jetzt in Erwägung zieht, nach dem Studium in Hessen zu bleiben, ist hier sehr gut aufgehoben.

 

Alle Hochschulen in Hessen

Pro

  • Die goldene Mitte Deutschlands vereint urbanes Mainhattan-Feeling mit naturtrunkenen Weinbergradtouren und ganz viel gutem Äbbelwoi
  • Maschinenbau im beschaulichen Darmstadt, BWL in der Business City Frankfurt am Main oder doch lieber soziale Arbeit im alternativen Marburg? Jede Stadt hat hier ihren ganz eigenen Charme
  • Dank der zentralen Lage Hessens reist du ganz schnell zu deinen bunt verteilten Freund/innen in den umliegenden Bundesländern
  • Mit dem größten Flughafen Deutschlands in deiner Nähe, darf sich selbst deine Expat-Freundin in Bali schon bald über Besuch von dir freuen

Contra

  • Wenn du in Hessens Metropole Frankfurt am Main studieren willst, musst du mit hohen Mietpreisen rechnen
  • Kleinere Studienstädte wie Marburg oder Darmstadt haben eher provinzialen Charme, das muss man mögen
  • Du hast Lust auf einen Kurztrip? Mitten in Deutschland sieht es in Hessen mit schnellen Touren an die Grenze eher schlecht aus