Schließen
Sponsored

E-Commerce-Manager/in (IHK)

  • Abschluss IHK-Zertifikat
  • Dauer 12 Monate
  • Art Fernlehrgang

Der Online-Handel wächst stetig, weshalb auch der Beruf des E-Commerce Managers an Bedeutung gewinnt. Der Bedarf an Experten in diesem Bereich ist groß, da auch Unternehmen immer mehr Umsätze mit dem Handel im Internet erzielen. Doch nicht nur für große Konzerne, auch für mittlere und kleine Betriebe ist das Internet inzwischen ein geeigneter Kanal, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu vertreiben. Der Zertifikatslehrgang „E-Commerce Manager“ richtet sich somit an Unternehmer, die einen eigenen Online-Handel aufbauen möchten oder aber an alle, die ihre Kompetenzen im Umgang mit E-Commerce erweitern wollen. Dazu erwerben Sie notwendiges Wissen in der Strategieplanung und Evaluation verschiedener Vertriebskanäle, erfahren mehr über die Anforderungen und die Gestaltung von Online-Shops sowie zu Vermarktung, Auftragsabwicklung und Erfolgsmessung. Praktische Übungen und Fallbeispiele helfen Ihnen dabei, die Theorie direkt auf reale Berufssituationen anzuwenden.

 

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsverlauf

Der Lehrgang wird im Fernstudium absolviert und dauert 12 Monate mit einem wöchentlichen Zeitaufwand von etwa 12 Stunden. Anhand von Studienmaterialien und mit der Unterstützung von Fernlehrern bearbeiten Sie selbstständig die verschiedenen Themenbereiche. Dabei steht Ihnen der Online-Campus zur Verfügung. Lehrgangsbegleitend finden außerdem zwei Seminare statt, in denen Sie sich mit Ihren Kommilitonen und Dozenten austauschen und das Gelernte nochmals vertiefen können. Danach verfassen Sie eine eigene Projektarbeit, die Sie anschließend präsentieren, und erwerben so Ihr IHK-Zertifikat.

Im Verlauf des Lehrgangs lernen Sie (rechtlichen) Grundlagen des E-Commerce und Geschäftsmodelle kennen. Sie erfahren mehr zu professionellen Online-Shops und nach welchen Kriterien Sie einen geeigneten Vertriebskanal auswählen. Weitere Themen sind die gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflichten, Suchmaschinen-Marketing und –Optimierung, Social-Media-Grundlagen sowie verschiedene Marketing-Kanäle, Datenschutzbestimmungen und rechtliche Rahmenbedingungen für Werbung. Web-Controlling, Warenwirtschaft, Beschwerde- und Retouren-Management sowie Maßnahmen zur Kundenbindung und –zufriedenheit stehen ebenfalls auf dem Lehrplan.

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

  • Kaufmännische Grundkenntnisse (eine kaufmännische Ausbildung ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung) 
  • Einschlägige Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich
  • Ausreichende PC-Kenntnisse

 

zurück zum Anbieter