Master International Marketing Management an der Hochschule Ludwigshafen – Ein Erfahrungsbericht

Außenansicht der Hochschule Ludwigshafen am RheinNach seinem Studienabschluss Bachelor of Commerce hat Jan Maier sich an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein für den Master-Studiengang „Internationales Marketing Management“ eingeschrieben. Vor Beginn seines Masters hat Jan ein Auslandspraktikum bei Mercedes Benz in den USA gemacht und dort praktische Erfahrungen im Bereich Marketing & Werbung gesammelt. Wir wollten mehr über sein Studium wissen und haben Jan um einen Erfahrungsbericht gebeten.

Erfahrungsbericht von Jan

Lieber Jan, vielen Dank, dass du dir die Zeit für unser Interview nimmst. Wie kamst du zu dem Entschluss, ein Studium im Bereich Marketing zu beginnen?

Marketing umfasst einen Großteil dieses wirtschaftlichen Handelns

Für fast alle Berufsfelder sind wirtschaftliche Grundkenntnisse unabdingbar und wirtschaftliche Aspekte haben mich schon immer interessiert. Marketing umfasst einen Großteil dieses wirtschaftlichen Handelns. Unternehmen sind heutzutage auf Marketing-Experten angewiesen, da Marketing nicht einfach nur Werbung bedeutet, es beinhaltet alle marktbezogenen Aktivitäten gegenüber potenziellen Kunden. Somit finde ich es spannend zu erfahren, was alles zwischen Unternehmen und Kunden zusammenhängt und wodurch das Käuferverhalten beeinflusst werden kann. Somit habe ich mich für ein Marketing Studium entschieden.

Du hast dich entschlossen, nach dem Bachelor noch einen Masterstudiengang an der Hochschule Ludwigshafen zu absolvieren. Wie kamst du zu diesem Entschluss?

da die Inhalte und Schwerpunkte des Master-Studiengangs genau meinen Vorstellungen und Interessen entsprach

Nach meinem Bachelorstudium wollte ich noch einen weiteren Abschluss anstreben. Meiner Meinung nach wird es zukünftig in der freien Wirtschaft schwer werden, lediglich mit einem Bachelor-Abschluss diverse Wege gehen zu können. Und einmal mit einem Job begonnen fällt es meist äußerst schwer, später noch einmal zu einem Studium zurückzukehren und auf den mittlerweile erworbenen Lebensstandard zu verzichten. Die Wahl auf die HS Ludwigshafen fiel mir einfach, da die Inhalte und Schwerpunkte des Master-Studiengangs genau meinen Vorstellungen und Interessen entsprach.

Bist du so nett und gibst uns einen Einblick in deinen Studienverlauf? Was sind die Studieninhalte, welche Schwerpunkte kannst du setzen? Kurzum: Was lernt man? Und wie ist die Studienatmosphäre?

Im ersten und zweiten Semester gibt es keine Möglichkeiten, eigene Schwerpunkte setzen zu können

Soeben habe ich das erste Semester des Master-Studiengangs „Internationales Marketing Management“ an der HS Ludwigshafen abgeschlossen. Der Masterstudiengang ist generell auf 4 Fachsemester angelegt, in den ersten beiden werden fachliche Inhalte gelehrt, im dritten Semester steht ein Auslandssemester oder ein Praktikum an. Dieses Praktikum kann entweder im Ausland mit internationalem Marketing-Hintergrund vollzogen werden oder bei einem inländischen Unternehmen, jedoch muss hier ebenfalls ein Bezug zu Internationalen Tätigkeiten vorhanden sein.

Im vierten und letzten Semester steht das Anfertigen der Master-Thesis an. Im eben absolvierten ersten Semester waren folgende Fächer im Studienplan integriert: 1. Modul = Internationale strategische Marketingentscheidungen, 2. Modul = Management mit den drei Unterfächern Unternehmensplanung und finanzielle Führung, Internationales Recht des Marketing und Internationale Ökonomie. Das dritte Modul umfasste die Fächer Interkulturelle Kompetenz und Personalmanagement, Change Management und Wirtschaftsethik.

Im ersten und zweiten Semester gibt es keine Möglichkeiten, eigene Schwerpunkte setzen zu können. Dafür ist das dritte Semester mit einem möglichen Auslandsstudium angedacht. Hierbei ist es erwünscht, Schwerpunkte zu setzen, um Zusatzinhalte sich anzueignen, die nicht unmittelbar mit Marketing zu tun haben.

Natürlich interessiert uns auch, wie du das Studium an der Hochschule Ludwigshafen bewertest. Haben sich deine Erwartungen erfüllt? Was sind die positiven Erfahrungen? Und gibt es auch nicht so gute?

Sowohl das Studium als auch die Studienatmosphäre generell ist äußerst positiv. Mit einer kleinen Kursgroße von 20 Kommilitonen erleichtert das das Zusammenarbeiten enorm. Zudem werden viele Gruppenarbeiten und Präsentationen verlangt, was auf das spätere Berufsleben besser vorbereitet, als reiner Frontalunterricht. Wie in jedem Studium an jeder Hochschule auf dieser Welt gibt es auch ein paar negative Aspekte wie mangelnde Organisation, gewisse Eigenheiten der Professoren oder mal weniger interessante Lehrinhalte, aber ich denke, das kommt jedem bekannt vor.

Ein Abschluss im Bereich Marketing bietet zahlreiche Arbeitsmöglichkeiten. Auf welche Jobs und Tätigkeitsbereiche wird man im Masterstudiengang International Marketing Management eigentlich vorbereitet?

Der Studiengang Internationales Marketing bereitet dich eigentlich auf Tätigkeitsbereiche im Management/Geschäftsführung vor. Doch auch alle Jobs, bei denen relevante Marketing-strategische Entscheidung getroffen werden müssen wie z.B. Produktmanagement, können in Betracht gezogen werden.

Unsere letzte Frage: Wem würdest du dazu raten, ein Studium im Bereich Marketing anzutreten? Welche Eigenschaften sollte man mitbringen, was für ein „Typ“ sollte man sein?

Grundsätzlich kann man allen Studienanwärtern zum Studiengang „Marketing“ raten, die sich für wirtschaftliche Kontexte interessieren, kreativ und zielstrebig sind. Auch Teamfähigkeit war eine wichtige Eigenschaft meines bisherigen Studiums. Marketing umfasst unzählige Berufsfelder, somit sollte später für jeden etwas dabei sein.

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de