Bachelor BWL mit Marketing Schwerpunkt in Hessen studieren?

Abschluss

Bachelor

Studiengang

BWL mit Marketing Schwerpunkt

Bundesland

Hessen

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.

 

 

Weiterlesen...

BWL mit Marketing Schwerpunkt

Ein BWL Studium mit Schwerpunkt Marketing eröffnet dir viele Wege ins Berufsleben und qualifiziert dich sowohl für einen Job im Marketing/in der PR als auch im betriebswirtschaftlichen Bereich. Das Bachelor Studium umfasst in der Regel 6 Semester, im Master kommen noch einmal 3 bis 4 Semester hinzu.

Inwiefern Marketing als Vertiefung in den Studienplan integriert ist, hängt von der jeweiligen Hochschule ab. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Modelle: entweder entscheidest du sich erst im 5. und 6. Semester für einen Schwerpunkt oder er zieht sich von Anfang an durch dein Studium und muss von Beginn an gewählt werden. 

Grundlegende BWL-Inhalte, denen du im Laufe des Studiums sicher begegnen wirst, sind z.B. Unternehmensführung, Rechnungswesen, Controlling, VWL und Personalwesen. Im Masterstudium BWL mit Marketing überwiegen dann die Wahlpflichtmodule, mit denen du dein Wissen je nach Vorliebe in bestimmten Bereichen spezialisieren kannst. Die gelehrten Marketing-Themen variieren ebenfalls je nach Hochschule – von Marktforschung bis Social Media und Online Marketing ist alles mit dabei.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Hessen

Mit mehr als 21.000 Quadratkilometern ist Hessen flächenmäßig das siebtgrößte Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Das Land grenzt an sechs Bundesländer, nämlich Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Thüringen. Mehr als sechs Millionen Einwohner leben in Hessen, davon allein knapp 720.000 in der größten Stadt Frankfurt am Main. Die hessische Stadt ist außerdem das wirtschaftspolitische Zentrum Deutschlands. Das politische Zentrum und die Hauptstadt des Bundeslandes Hessen ist jedoch Wiesbaden. Hessen besteht aus den Regierungsbezirken Kassel, Darmstadt und Gießen. Die wiederum gliedern sich in insgesamt 21 Landkreise und die fünf kreisfreien Städte Frankfurt am Main, Offenbach am Main, Darmstadt, Kassel und Wiesbaden.

Studieren in Hessen

Hessen verfügt über insgesamt 13 öffentliche Universitäten und Hochschulen. Die größte unter ihnen ist die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Dort sind knapp 45.500 Studierende in 170 Studiengängen immatrikuliert. Das Studienangebot dort reicht von Rechtswissenschaften über Sport- und Gesellschaftswissenschaften bis hin zu Theologie oder Physik. Weitere hessische Universitäten sind die Justus-Liebig-Universität in Gießen, die Marburger Philipps-Universität, die TU Darmstadt und die Universität Kassel. Die acht staatlichen Hochschulen sind die Hochschule für Finanzen und Rechtspflege, die Evangelische Fachhochschule Darmstadt, die Hochschulen Fulda, Rheinmain, Geisenheim und Darmstadt, die Fachhochschule Frankfurt am Main und die Technische Hochschule Mittelhessen.

 

 

Alle Hochschulen in Hessen

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de