Bachelor Werbung in Nordrhein-Westfalen studieren?

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Werbung

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.

 

 

Weiterlesen...

Werbung

Von der neuen Müslisorte über die Newcomer-Band bis zur Supermarktkette – ohne Werbung könnte keine Marke ihren Umsatz sichern, geschweige denn auf Dauer bestehen. Ob auf Plakaten, als TV-Spot, Banner im Internet oder Social Media-Post, Werbung begleitet uns überall im Alltag. Werbung kann dabei viel mehr, als uns nur zum Kauf verleiten: Sie bringt uns zum Lachen, Grübeln oder lässt uns sogar das ein oder andere Tränchen verdrücken. Du träumst von einem Job in der Werbebranche? Ein Weg, um in der Branche Fuß zu fassen, ist ein Studium. In Studiengängen wie Markenkommunikation & Werbung, die von einigen staatlichen und privaten Hochschulen angeboten werden, lernst du alles, was du für eine Karriere in der Werbung brauchst.

Neben Grundlagen in BWL, Marketing und Kommunikation stehen vor allem spezielle Werbe-Seminare und -Vorlesungen auf dem Stundenplan. Veranstaltungen zu Werberecht, Werbepsychologie, Gestaltung von Werbemitteln oder Konzeption von Strategien und Kampagnen vermitteln dir umfangreiches Know-how rund um Markenmanagement und Co.

Da ein Studium im Bereich Werbung sehr beliebt ist und es nur begrenzte Studienplätze gibt, musst du in der Regel ein Auswahlverfahren der Hochschule durchlaufen, um zugelassen zu werden. Neben dem NC können hier auch ein Motivationsschreiben, Auswahlgespräche, Eignungstests oder Arbeitsproben eine Rolle spielen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Nordrhein-Westfalen

Mehr als 18 Millionen Menschen leben in Nordrhein-Westfalen, das damit das bevölkerungsreichste Land und das größte Ballungszentrum der Bundesrepublik ist. Rund 7,5 Millionen Menschen leben allein im Ruhrgebiet, dem größten deutschen Industriegebiet. Die Regionen um Köln und Düsseldorf bilden eigene kleine Ballungszentren. Nordrhein-Westfalen liegt zentral im europäischen Wirtschaftsraum und ist von einem dichten Verkehrsnetz durchzogen. Deutschlands größter Umschlagbahnhof für Container ist in Köln und der Duisburger Hafen gilt in der deutschen Binnenschifffahrt als Drehscheibe. Der Rhein ist die wichtigste Binnenwasserstraße. Kohle und Stahl prägten früher die Industrielandschaft des Bundeslandes. Inzwischen hat das Land größtenteils einen Strukturwandel zur Wissensgesellschaft vollzogen.

Studieren in Nordrhein-Westfalen

An den 72 Hochschulen in Nordrhein-Westfalen sind über 700.000 Studenten eingeschrieben. Die Hochschulen teilen sich auf in 30 öffentliche, 30 private und kirchliche Hochschulen, fünf Fachhochschulen sowie sieben staatliche Kunst- und Musikhochschulen. Die größten Universitäten des Landes sind in Bochum, Köln, Münster, Hage und Duisburg-Essen. In Witten ist eine der wenigen privaten staatlichen anerkannten Universitäten in Deutschland. Rund 2.000 Studenten sind in den drei Fakultäten eingeschrieben. Die Hochschulen bieten insgesamt etwa 1.500 sogenannte grundanständige sowie weitere 1.100 weiterführende Studiengänge an. 

Alle Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de