Bachelor Internationales Marketing in Sachsen studieren?

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Internationales Marketing

Bundesland

Sachsen

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.

 

 

Weiterlesen...

Internationales Marketing

Darf’s noch ein bisschen mehr sein, als ein klassisches Marketing Studium? Kein Problem! Im Studiengang Internationales Marketing bekommst du das volle Paket: Grundwissen in BWL und Management, Know-how rund um Marketing und eine extra Portion interkulturelle Kompetenzen oben drauf. Hier studierst du an der Schnittstelle von Wirtschaftswissenschaften und Kulturwissenschaften. Wie ticken verschiedene Zielgruppen? Was hat Kultur mit Marketing zu tun? Was ist zu beachten, wenn eine Marke auf einem ausländischen Markt eingeführt werden soll? Keine Ahnung?! Als Absolvent in Internationalem Marketing weißt du es!

Ob FH, Uni, Vollzeit, dual oder neben dem Beruf – du hast die Wahl. Denn das Angebot der Hochschulen ist riesig. Neben Internationalem Marketing kannst du auch Internationales Management bzw. BWL mit dem Schwerpunkt Marketing, Interkulturelle Wirtschaftskommunikation und viele weitere spannende Studiengänge studieren. Auf dem Stundenplan stehen neben BWL und Marketing auch Fremdsprachen und kulturwissenschaftliche Vorlesungen. Auslandsaufenthalte gehören meist ebenso zum Pflichtprogramm wie Praktika.

Damit das Studium zum Erfolg wird, solltest du solide Mathekenntnisse und Interesse an betriebswirtschaftlichen Fragestellungen mitbringen. Außerdem ganz wichtig: Englischkenntnisse! Denn deine Vorlesungen und Seminare sind entweder teilweise, manchmal sogar komplett auf Englisch. Eine zweite Fremdsprache ist gern gesehen.

Nach dem Abschluss bist du bestens gerüstet für anspruchsvolle Jobs im internationalen Marketing und Management. Ob als Marketing Manager, Berater oder in der Marktforschung: Gerade international agierende Unternehmen sind auf kluge Köpfe mit einer internationalen Ausbildung angewiesen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen

Das Bundesland Sachsen zählt mit seinen gut vier Millionen Einwohnern neben Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Region "Mitteldeutschland". Die Hauptstadt und wirtschaftliches Zentrum des Freistaats ist Dresden. Mit mehr als 540.000 Einwohnern ist Leipzig die einwohnerreichste Stadt. Neben Thüringen und Sachsen-Anhalt grenzt Sachsen sowohl an Bayern und Brandenburg als auch an die Tschechische Republik und die Republik Polen. Nach einer Kreisreform im Jahr 2008 besteht Sachsen heute aus zehn Landkreisen und den drei kreisfreien Städten Leipzig, Dresden und Chemnitz. Neben dem Dresdner Zwinger, der Frauenkirche und dem Völkerschlachtdenkmal in Leipzig sind beispielsweise auch die Innenstädte von Meißen und Görlitz äußerst sehenswert.

Studieren in Sachsen

Sachsen hat nicht nur kulturell einiges zu bieten. Außerdem ist der Freistaat Standort zahlreicher Hochschulen. Die größte von ihnen ist die Technische Universität Dresden. Dort studieren mehr als 36.500 Studierende in knapp 130 Studiengängen - von Mathematik, über Architektur und Philosophie bis hin zu Medizin oder Jura. Darüber hinaus verfügt Sachsen über drei weitere Universitäten - die Universität Leipzig, die TU Chemnitz und die TU Bergakademie in Freiberg. Außerdem gibt es in Sachsen fünf Hochschulen für Angewandte Wissenschaften - die Hochschule Zittau/Görlitz, die HTW Dresden, die Westsächsische Hochschule Zwickau, die HTWK Leipzig und die Hochschule Mittweida. 

 

 

Alle Hochschulen in Sachsen

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de