Bachelor Marketingmanagement in Sachsen studieren?

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Marketingmanagement

Bundesland

Sachsen

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.

 

 

Weiterlesen...

Marketingmanagement

Wie bindet man Kunden langfristig an ein Unternehmen oder eine Marke und überzeugt sie, ein bestimmtes Produkt zu kaufen? Im Marketingmanagement-Studium erfährst du die Antwort! Hier lernst du alles über Marketing: Von Marktforschung und Marktanalysen über Preisgestaltung, Distributionsmanagement und Marketinginstrumenten bis hin zur Konzeption und Auswertung komplexer Kampagnen.

Wenn du Marketing bzw. Marketingmanagement studieren möchtest, solltest du vor allem ein gutes analytisches Denkvermögen und Kreativität mitbringen. Im Marketingmanagement-Studium wirst du viele betriebswirtschaftliche Fächer haben, ein gutes Zahlenverständnis kann also nicht schaden. Auch gute Englischkenntnisse werden in vielen Studiengängen gefordert.

Neben Grundlagen in BWL und VWL stehen an den meisten Hochschulen Wirtschaftsrecht und natürlich spezielle Marketingfächer auf dem Stundenplan. In Vorlesungen und Seminaren wie Marketingforschung, Customer Relationship Marketing, Markenkommunikation oder Marketing-Controlling erwirbst du das Know-how für eine erfolgreiche Karriere als Marketingmanager oder Brand Manager. Viele Studiengänge bieten außerdem die Möglichkeit, sich im Verlauf des Studiums auf bestimmte Bereiche zu spezialisieren, etwa Social Media Marketing, Online-Marketing oder Eventmarketing.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen

Das Bundesland Sachsen zählt mit seinen gut vier Millionen Einwohnern neben Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Region "Mitteldeutschland". Die Hauptstadt und wirtschaftliches Zentrum des Freistaats ist Dresden. Mit mehr als 540.000 Einwohnern ist Leipzig die einwohnerreichste Stadt. Neben Thüringen und Sachsen-Anhalt grenzt Sachsen sowohl an Bayern und Brandenburg als auch an die Tschechische Republik und die Republik Polen. Nach einer Kreisreform im Jahr 2008 besteht Sachsen heute aus zehn Landkreisen und den drei kreisfreien Städten Leipzig, Dresden und Chemnitz. Neben dem Dresdner Zwinger, der Frauenkirche und dem Völkerschlachtdenkmal in Leipzig sind beispielsweise auch die Innenstädte von Meißen und Görlitz äußerst sehenswert.

Studieren in Sachsen

Sachsen hat nicht nur kulturell einiges zu bieten. Außerdem ist der Freistaat Standort zahlreicher Hochschulen. Die größte von ihnen ist die Technische Universität Dresden. Dort studieren mehr als 36.500 Studierende in knapp 130 Studiengängen - von Mathematik, über Architektur und Philosophie bis hin zu Medizin oder Jura. Darüber hinaus verfügt Sachsen über drei weitere Universitäten - die Universität Leipzig, die TU Chemnitz und die TU Bergakademie in Freiberg. Außerdem gibt es in Sachsen fünf Hochschulen für Angewandte Wissenschaften - die Hochschule Zittau/Görlitz, die HTW Dresden, die Westsächsische Hochschule Zwickau, die HTWK Leipzig und die Hochschule Mittweida. 

 

 

Alle Hochschulen in Sachsen

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de