Schließen

Bachelor Modemarketing in Nordrhein-Westfalen: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Modemarketing in Nordrhein-Westfalen - Dein Studienführer

Du willst deinen Modemarketing Bachelor in Nordrhein-Westfalen absolvieren? Wir haben für dich 5 Hochschulen mit Standort in Nordrhein-Westfalen, an denen du den Modemarketing Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 5 Hochschulangebote für den Modemarketing Bachelor in Nordrhein-Westfalen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Seit der Hochschulreform im Rahmen des Bologna-Prozesses Ende der 90er Jahre, ist der Bachelor aus dem deutschen Hochschulsystem nicht mehr wegzudenken. Ziel der Reform war es die Studienzeit durch das zweistufige Bachelor- und Mastersystem deutlich zu verkürzen. Außerdem sollten die Studienleistungen sowohl national als auch international vergleichbar sein.

Herausgekommen ist eine Studienform, in der du in gerade mal in 6 bis 8 Semestern einen Hochschulabschluss in der Tasche hast, mit dem du direkt ins Berufsleben einsteigen kannst. Alternativ hast du natürlich auch die Möglichkeit dich mit einem Master weiter zu qualifizieren.

Dabei ist der Bachelor in Module unterteilt. Ein Modul fasst dabei ein oder mehrere Veranstaltungen mit einem gemeinsamen Lernziel zusammen. Für die erbrachten Studienleistungen werden Credit Points (CPs) vergeben. Dieses System erleichtert es dir Studiengänge untereinander zu vergleichen, um für dich das passende Studium zu finden. Außerdem erleichtert es die Anerkennung, wenn du z.B. die Hochschule wechseln oder im Ausland studieren möchtest.

Im Bereich Marketing gibt es eine große Anzahl an Bachelorstudiengängen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Von Marketingmanagement über Marketing & Vertrieb bis hin zu Marketing und International Business gibt es eine große Bandbreite an Studiengängen, die einen Bachelor im Bereich Marketing anbieten. Um herauszufinden, welcher für dich der Passendste ist, lohnt sich ein Blick in den Studienverlaufsplan der jeweiligen Hochschule.


Modemarketing

Du weißt jetzt schon, welche Farben nächsten Herbst angesagt sind und informierst dich auf Instagram fleißig über die neusten Fashion-Trends? Darüber hinaus interessierst du dich für die Vermarktung eines Fashionlabels und die Mechanismen der Modeindustrie? Während eines Modemarketing Studiums erfährst du alles über diese Themen.

Inhalte des Studiums

Auf deinem Stundenplan stehen Fächer, die dich in ähnlichen Anteilen mit Inhalten aus dem Marketing und dem nötigen Know-How aus der Fashionindustrie versorgen. Auf deinem Studienplan stehen daher neben den Grundlagen der BWL oder VWL auch Fächer wie Fotografie, Trendmanagement oder Medienpsychologie. Darüber hinaus erhälst du häufig Kreativitätstraining oder lernst Techniken der Marktforschung.

Wo kann ich später arbeiten?

Nachdem du dein Studium Modemarketing erfolgreich absolviert hast, kannst du im Modehandel oder der Kosmetikbranche, in der Textilindustrie oder der Trendforschung arbeiten. Mit deinem breit gefächerten Wissen über das, was gerade „en vogue“ ist und warum, bist du für viele Unternehmen interessant.


Weitere Informationen zum Modemarketing Studium
Bachelor Modemarketing in Nordrhein-Westfalen?

Bachelor Modemarketing in Nordrhein-Westfalen?

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen liegt zentral im europäischen Wirtschaftsraum und ist von einem dichten Verkehrsnetz durchzogen. Deutschlands größter Umschlagbahnhof für Container ist in Köln und der Duisburger Hafen gilt in der deutschen Binnenschifffahrt als Drehscheibe. Der Rhein ist die wichtigste Binnenwasserstraße. Kohle und Stahl prägten früher die Industrielandschaft des Bundeslandes. Inzwischen hat das Land größtenteils einen Strukturwandel zur Wissensgesellschaft vollzogen.

Studieren in Nordrhein-Westfalen

An den 72 Hochschulen in Nordrhein-Westfalen sind über 700.000 Studierende eingeschrieben. Die Hochschulen teilen sich auf in 30 öffentliche, 30 private und kirchliche Hochschulen, fünf Fachhochschulen sowie sieben staatliche Kunst- und Musikhochschulen. Die größten Universitäten des Landes sind in Bochum, Köln, Münster, Hage und Duisburg-Essen. Die Hochschulen bieten insgesamt etwa 1.500 sogenannte grundanständige sowie weitere 1.100 weiterführende Studiengänge an. Das Angebot der Studienfächer ist sehr vielfältig. Marketing-Interessierte finden in Nordrhein-Westfalen also ziemlich sicher den passenden Studiengang im Bereich Marketing.

Alle Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)