Schließen
Sponsored

Master Unternehmenskommunikation in Berlin: Hochschulen & Studiengänge

Master Unternehmenskommunikation in Berlin - Dein Studienführer

Du willst deinen Unternehmenskommunikation Master in Berlin absolvieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen mit Standort in Berlin, an denen du den Unternehmenskommunikation Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 4 Hochschulangebote für den Unternehmenskommunikation Master in Berlin findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Master

Der Master ist nach dem Bachelor, der zweite akademische Grad, den du erwerben kannst. Ein Masterstudium umfasst in der Regel zwei bis vier Semester.

Voraussetzung für die Aufnahme eines Masterstudiums ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium. Hierzu zählen neben dem Bachelor auch die klassischen Abschlüsse wie Magister und Diplom. Da es leider für viele Masterstudiengänge mehr Bewerber als freie Plätze gibt, beschränken viele Hochschulen die Zulassung zum Studium mit einem Numerus clausus (NC). Je nach Studiengang und Hochschule können auch andere Leistungen wie Praktika und/oder eine schriftliche Bewerbung vorausgesetzt werden.

Genau wie beim Bachelor gliedert sich dein Masterstudium in Module, die eine oder mehrere Veranstaltungen zu je einem Studienziel zusammen fassen. Für deine erbrachten Studienleistungen erhältst du Credit Points (CPs).

Wenn du einen Master im Bereich Marketing machen möchtest, sind die Voraussetzungen dafür recht unterschiedlich. Manche Masterstudiengänge Marketing sind konsekutiv, d.h. sie bauen auf einem abgeschlossenen Bachelor-Studium im Bereich Marketing auf. Andere wiederum setzen eine bestimmte Anzahl an Leistungspunkten in relevanten Fächern wie BWL und/oder Marketing voraus. Wieder andere Hochschulen haben überhaupt keine Einschränkungen zur Zulassung. Hier solltest du dich also gründlich informieren und die einzelnen Hochschulen untereinander vergleichen.


Unternehmenskommunikation

Im Studium der Unternehmenskommunikation lernst du alles über kommunikative Strategien und Maßnahmen, die ein Unternehmen im geschäftlichen Umgang mit anderen Unternehmen beachten sollte. Wenn du schon ein Bachelor-Studium in einem ähnlichen Bereich absolviert hast und dich auf die Außendarstellung von Firmen konzentrieren willst, dann ist ein Studium der Unternehmenskommunikation vielleicht genau das richtige für dich.

Diese Inhalte erwarten dich

Um nach Abschluss des Studiums möglichst gut zwischen Kunde, Presse und Unternehmen zu vermitteln, beschäftigst du dich vor allem mit Konzepten aus der Kommunikationswissenschaft, dem Medienrecht oder der Organisationstheorie. Teilweise ist außerdem ein Praktikum fester Bestandteil des Studiums, um dich möglichst praxisnah auf deine berufliche Zukunft vorzubereiten.

Häufig kannst du dich auf einen Bereich der Unternehmenskommunikation spezialisieren, möglich sind hier beispielsweise Fokussierungen auf den crossmedialen Journalismus, Kultur- oder Medienmanagement.

Karriereaussichten im Schnell-Check

Nach deinem Unternehmenskommunikation Studium stehen dir spannende Berufsmöglichkeiten offen. Du kannst als Werbe- und PR-Berater, Media Planer, Community Manager oder Berater für strategische Kommunikation tätig werden. Du kannst in Kommunikationsabteilungen kleiner, mittelständischer und großer Unternehmen aller Branchen Fuß fassen.


Weitere Informationen zum Unternehmenskommunikation Studium
Master Unternehmenskommunikation in Berlin

Master Unternehmenskommunikation in Berlin

Berlin

Berlin ist sowohl Bundesland als auch Hauptstadt und Regierungssitz der Bundesrepublik. Auf rund 890 Quadratkilometern, umgeben vom Bundesland Brandenburg, leben etwa 3,5 Millionen Menschen. Spree und Havel sind die beiden größeren Flüsse in dem Stadtstaat. Daneben gibt es eine Reihe von kleineren Gewässern, viele Seen und Wälder im Stadtgebiet. Berlin ist eine der meistbesuchten Metropolen Europas, für den Schienen- und Luftverkehr ist es ein europäischer Knotenpunkt. Die wichtigsten Wirtschaftszweige des Stadtstaates sind unter anderem der Tourismus, die pharmazeutische Industrie, die Messe- und Kongresswirtschaft oder die Medizintechnik. Viele Botschaften haben hier ihren Sitz. Zu den kulturellen Highlights gehört die Museumsinsel. Kunst und Wissenschaft spielen in Berlin eine große Rolle.

Studieren in Berlin

Die Universitäten und Forschungseinrichtungen des Stadtstaates haben international einen guten Ruf. An den vier großen Universitäten, die eine eigene Großstadt bilden, sind rund 100.000 Studenten aus aller Welt eingeschrieben. Insgesamt sind an den Universitäten sowie den sieben Fach- und vier Kunsthochschulen, der Charité-Universitätsmedizin, zwei konfessionellen und mehr als 30 privaten Hochschulen über 200.000 Studierende aus der ganzen Welt. Das Herzstück der Wissenslandschaft ist die Freie Universität Berlin mit den Studienschwerpunkten Naturwissen-, Geistes- und Sozialwissenschaften und der Medizin. Einmalig in Deutschland ist das große Angebot an kleinen Fächern, wie Theaterwissenschaften oder Judaistik.

Alle Hochschulen in Berlin

Pro

  • In Berlin ist alles ein bisschen größer und so profitierst du auch bei der Auswahl deiner Hochschule von einem schier unendlichen Angebot an Studienmöglichkeiten
  • Ob Partys, Kulturveranstaltungen, Festivals oder Live-Events – irgendwo ist in der Millionenstadt immer etwas los
  • Do you speak Berlinerisch? Mit Tourist/innen, Student/innen und Expats aus der ganzen Welt kannst du dir ein internationales Netzwerk aufbauen
  • Döner essen in Kreuzberg, Flohmarktbesuche in Friedrichshain und Berliner Luft trinken in Neukölln – jeder Kiez ist ein kleiner Mikrokosmos für sich

Contra

  • Die Wohnungsjagd stellt sich als die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen heraus – und durchschnittlich bezahlst du 16,24 Euro pro Quadratmeter
  • Berlin ist laut, Berlin ist rau und Berlin schläft nie – wenn du also eher leise, zart besaitet und schlafbedürftig bist, dann kann dich die Hauptstadt schon mal überfordern
  • Nach Berlin kommt man. Und geht oft auch wieder – die hohe Fluktuation und Einwohnerzahl machen es nicht immer leicht, neue Kontakte zu knüpfen